1 - 6 von 6 Ergebnisse
Article 25. November 2014

Zurück ins Leben

Joseph Konys »Lord’s Resistance Army« entführte von Mitte der achtziger Jahre an innerhalb von zwei Jahrzehnten in Norduganda Zehntausende Kinder. Sie wurden als Kindersoldaten und Sklaven ­rekrutiert. Fast die Hälfte von ihnen ­waren Mädchen. Viele Überlebende sind inzwischen heimgekehrt – gebrochen und…
Article 26. Januar 2015

Zurück ins Leben

Joseph Konys »Lord’s Resistance Army« entführte von Mitte der achtziger Jahre an innerhalb von zwei Jahrzehnten in Norduganda Zehntausende Kinder. Sie wurden als Kindersoldaten und Sklaven ­rekrutiert. Fast die Hälfte von ihnen ­waren Mädchen. Viele Überlebende sind inzwischen heimgekehrt – gebrochen und…
Article 22. Februar 2018

Vorwort von Salil Shetty zum Amnesty International Report 2017/18

Das 70. Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Jahr 2018 macht uns schmerzlich bewusst, dass unsere Menschenrechte alles andere als selbstverständlich sind. Salil Shetty, internationaler Generalsekretär von Amnesty International Millionen Menschen auf der ganzen Welt hatten 2017 unter den bitteren Folgen…
Article 21. März 2018

Griff ins Leere

Die Uganderin Margaret Arach Orech kämpft dafür, dass die Opfer von Landminen nicht vergessen werden. Von Benjamin Breitegger und Jelca Kollatsch (Foto), Kitgum 19 Jahre nachdem eine Landmine Margaret Arach Orechs rechtes Bein zerfetzte, steht sie auf der Straße in Norduganda, an der es passierte. Über ihrer Prothese trägt…
Article 21. März 2018

Von Liebe kein Wort

Eine Million Flüchtlinge aus dem Südsudan versuchen, sich in Uganda ein neues Leben aufzubauen. So wie ­Jemima Poni, 70 Jahre, und Joel Roba, 71. Sie wurden im ­Lager ein Paar. Aus Not. Und aus einem zarten Gefühl. Aus Bidi Bidi berichten Andrea Jeska und Klaus Petrus (Fotos) Sie war barfuß und ohne Gepäck. Keine Pfannen,…
Article 19. Juni 2017

Internationaler Flüchtlingstag: Geberländer lassen Uganda bei Versorgung von Flüchtlingen aus Südsudan im Stich

BERLIN, 19.06.2017 - Seit vier Jahren tobt im Südsudan ein bewaffneter Konflikt. 1,8 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Mehr als 900.000 Schutzsuchende sind ins Nachbarland Uganda geflohen. Mindestens 86 Prozent von ihnen sind Frauen und Kinder. Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert, wie die internationale…