1 - 10 von 16 Ergebnisse
Article 23. Dezember 2015

Syrien: Hunderte Zivilpersonen bei russischen Luftangriffen getötet

23. Dezember 2015 – Russische Luftangriffe haben in Syrien Hunderte von zivilen Opfern gefordert, massive Schäden in Wohngebieten angerichtet und medizinische Infrastruktur zerstört. Das alles leugnet Russland standhaft. Amnesty International legt nun aber Fakten und Zeugenaussagen vor, die auf systematische Verletzungen…
Article 16. Februar 2016

Syrien: Angriffe auf Krankenhäuser sofort einstellen!

15. Februar 2016 – Am 15. Februar wurden in Syrien mindestens zwei Krankenhäuser angegriffen. Dabei handelt es sich nur um die aktuellsten Fälle in einer Reihe gezielter Angriffe auf Krankenhäuser, Kliniken und medizinisches Personal, die im Zuge des bewaffneten Konflikts verübt worden sind. Sie können nur als offenkundige…
Article 20. Juli 2016

Beide Konfliktparteien verschleppen und foltern Zivilisten

21. Juli 2016 – Der neue Bericht "'You Don’t Exist': Arbitrary Detentions, Enforced Disappearances, and Torture in Eastern Ukraine" von Amnesty International und Human Rights Watch belegt, wie sowohl die ukrainischen Regierungsbehörden als auch die von Russland unterstützten Separatistinnen und Separatisten in der…
Article 08. Dezember 2016

Amnesty warnt vor zunehmender Unterdrückung der Zivilgesellschaft weltweit

08. Dezember 2016 - Anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember hebt Amnesty International die Bedeutung internationaler Menschenrechtsstandards für Frieden und Sicherheit hervor. Regierungen sind jetzt gefragt, die Menschenrechte konsequent zu schützen und Gleiches von anderen Staaten ebenso…
Aktion

Wegen Regierungskritik in Haft

Der Aktivist Rafis Kashapov, der sich für die Rechte der Tartaren einsetzt, ist am 15. September zu drei Jahren Haft verurteilt worden, weil er die russische Regierung kritisiert hat.
Article 24. August 2017

Zwischen allen Fronten: Tausende Zivilisten im syrischen Rakka in Lebensgefahr

BERLIN, 24.08.2017 – „Tausende Zivilisten sind in der nordsyrischen Stadt Rakka gefangen und leiden unter massiven Menschenrechtsverletzungen des sogenannten Islamischen Staates sowie den militärischen Angriffen der vorrückenden internationalen Truppen“, sagt René Wildangel, Syrien-Experte bei Amnesty International in…
Article 17. Februar 2016

Russland 2016

  Die Rechte auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit waren 2015 weiterhin stark beschnitten. Staatliche Stellen herrschten über Presse, Rundfunk und Fernsehen und weiteten die Kontrolle über das Internet aus. NGOs waren aufgrund des sogenannten Agentengesetzes nach wie vor Schikanen und Repressalien ausgesetzt…
Article 28. Mai 2013

Folter als Federstrich

Die Graphic Novel »Berichte aus Russland – Der ­vergessene Krieg im Kaukasus« schildert das ­alltägliche Grauen in Tschetschenien und würdigt die ermordete Journalistin Anna Politkowskaja. Von Maik Söhler So viel Unordnung und Überfrachtung wie in »Berichte aus Russland« gibt es selten – und noch seltener resultiert daraus…
Article 05. Oktober 2009

Alles andere als normal

Die norwegische Kriegsreporterin Asne Seierstad porträtiert unterschiedliche Lebensgeschichten aus Tschetschenien. Auch wenn es brutal klingt: Es braucht schon so kaltblütige Morde wie an den beiden Menschenrechtlerinnen Natalja Estemirova und Sarema Sadulajewa im Juli und August dieses Jahres, damit die Lage in…
Article 19. Juli 2010

"Inguschetien lässt mich nicht los"

Sie war Chefredakteurin des einzigen oppositionellen ­Mediums in der russischen Teilrepublik Inguschetien, nun lebt sie im Pariser Exil. Ein Porträt der Künstlerin und Journalistin Rosa Malsagova. Von Matthias Sander Beim Aussteigen aus der Metro am Pariser Börsenplatz fällt unter all den Anzugträgern eine Person sofort…