1 - 10 von 86 Ergebnisse
Article 17. Februar 2016

Vereinigte Staaten von Amerika 2016

  Im Zusammenhang mit den völkerrechtlichen Verbrechen im Rahmen des CIA-Programms für Geheimgefängnisse wurden 2015 weder die Täter zur Rechenschaft gezogen noch standen den Opfern Rechtsmittel zur Verfügung. Im US-Marinestützpunkt Guantánamo Bay befanden sich noch immer Dutzende Gefangene in unbefristeter Militärhaft. In…
Article 19. Februar 2017

Vereinigte Staaten von Amerika 2017

Auch zwei Jahre nachdem ein Ausschuss des US-Senats die Zusammenfassung eines Berichts über Misshandlungen im Rahmen des geheimen Inhaftierungsprogramms der CIA veröffentlicht hatte, war noch niemand für die in diesem Zusammenhang begangenen völkerrechtlichen Verbrechen zur Rechenschaft gezogen worden. Erneut wurden…
Article 04. Juni 2009

Pardiss Kebriaei: "Deutschland kann Schutz bieten"

Pardiss Kebriaei ist Anwältin des New Yorker Zentrums für Verfassungs­mäßige Rechte (CCR). Dort hilft sie mit, ein Netzwerk von Anwälten zu koordinieren. Sie vertritt außerdem Häftlinge des US-Gefangenenlagers Guantánamo. Wie geht es Ihren Mandanten in Guantánamo? Meine beiden Mandanten, Abdul Nasser Khan Tumani und sein…
Article 16. November 2011

Verurteilt auf Verdacht

In den USA sitzen zwei ehemalige Black Panther-Aktivisten seit 40 Jahren vermutlich unschuldig im Gefängnis. Von Claus Walischewski Es ist einer der längsten Fälle in den USA, mit denen sich Amnesty beschäftigt. Seit 40 Jahren sitzen Edward Poindexter und Mondo we Langa im Gefängnis – für einen Mord, den sie vermutlich…
Article 25. Juli 2013

Menschliche Trümmer

Kevin Powers hat einen bedrückenden Roman über die US-Invasion im Irak geschrieben. Der Autor hat selbst als Soldat an dem Krieg teilgenommen. Von Maik Söhler Murph wollte etwas Erfreuliches sehen, wollte eine schöne junge Frau betrachten, suchte nach einem Ort, an dem es noch so etwas wie Mitgefühl gab.« Diese Gedanken…
Article 26. Januar 2015

Wichtig ist nur das Dementi

Kongo, Angola, Nicaragua: Ein neues Sachbuch analysiert, wie und warum die USA im Kalten Krieg manchmal Söldner den eigenen Soldaten vorzogen. Von Maik Söhler Irak, Afghanistan, Somalia: Wo auch immer die USA derzeit – offen oder verdeckt – Krieg führen oder Al-Qaida samt Verbündete bekämpfen, kommen auch sogenannte »…
Article 22. Juli 2015

Spätes Geständnis

Seit dem CIA-Folterbericht vom Dezember letzten Jahres bestehen kaum noch Zweifel: Auch in Rumänien unterhielt der US-Geheimdienst ein Foltergefängnis. Das stritten ­rumänische Offizielle bislang vehement ab. Nun kommt ein spätes Eingeständnis – von Rumäniens Ex-Staatschef Iliescu. Von Keno Verseck Die Indizien sind…
Article 21. Januar 2016

Ein deutsches Folterzentrum

Florian Gallenbergers Film »Colonia Dignidad« ist Menschenrechtsfilm und bemerkenswerter Politthriller in einem. Von Jürgen Kiontke Ein ernsthaftes Anliegen im Thrillerformat: Mit seinem Film »Colonia Dignidad« setzt Regisseur Florian Gallenberger einen erstaunlichen Schwerpunkt im Kino. Die 1961 von Deutschen in Südchile…
Article 18. Februar 2016

Verschärfte Zusammenarbeit

Zwei Militärpsychologen der CIA sind mitverantwortlich für die US-Folter von ­Terrorverdächtigen. Von Maik Söhler Wer mit Sigmund Freud, dem Begründer der Psychoanalyse, an das Thema Psychologie und Folter herangeht, kann zu einem schlichten Befund kommen: Bei der Folter von Terrorverdächtigen in diversen von der CIA…
Article 18. März 2016

Frei nach 44 Jahren Einsamkeit

Es ist ein grausamer Rekord: Der US-Amerikaner Albert Woodfox hat zwei ­Drittel seines Lebens in Isolationshaft verbracht, er war 44 Jahre lang nahezu völlig allein. An seinem 69. Geburtstag kam er endlich frei. Von Leila Josua Tausende Briefe gingen zuletzt beim ­Justizminister des US-Bundesstaates Louisiana ein, in denen…