1 - 10 von 13 Ergebnisse
Article 21. April 2014

Katar: Ausländische Hausangestellte werden oft ausgebeutet und misshandelt

23. April 2014 - In Katar arbeiten ausländische Hausangestellte sehr häufig unter ausbeuterischen Bedingungen und haben keine rechtlichen Möglichkeiten sich zu wehren. Dies belegt ein ein neuer Amnesty-Bericht, der schockierende Fälle von sexuellen Übergriffen und Gewalt beschreibt. „Die überwiegend weiblichen…
Article 23. Mai 2018

Indonesien 2017/18

Indonesien kam seiner Verpflichtung nicht nach, in der Vergangenheit verübte Menschenrechtsverletzungen aufzuarbeiten. Die Rechte auf Meinungs-, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit wurden weiterhin willkürlich eingeschränkt. Blasphemie-Bestimmungen wurden benutzt, um Personen zu inhaftieren, die ihr Recht auf Religions…
Article 18. Februar 2016

Vorwort

Von Salil Shetty, internationaler Generalsekretär von Amnesty International "Die Tatsache, dass derzeit so viele neue Krisen ausbrechen, bevor auch nur eine der bestehenden gelöst ist, macht deutlich, dass es an Fähigkeiten und politischem Willen fehlt, Konflikte zu beenden, geschweige denn, sie zu verhindern. Dies hat zur…
Aktion

Studierenden droht Zwangsräumung

Ungefähr 900 Studierenden einer christlichen Hochschule in Indonesiens Hauptstadt Jakarta droht unmittelbar die Zwangsräumung aus Unterkünften, in denen sie vorübergehend wohnen. Mindestens 17 Studierende befinden sich im Hungerstreik.
Aktion

Drohende Vertreibung

Angehörigen einer schiitischen Gemeinschaft, die im August 2012 aus ihren Häusern vertrieben worden waren, droht nun die Vertreibung aus ihren Behelfsunterkünften.Einer vertrauenswürdigen Quelle vor Ort zufolge, hat der Bezirksrat von Sampang den Forderungen von anti-schiitischen Gruppen, die schiitische Gemeinde aus ihren…
Aktion

Schiitische Gemeinde erneut vertrieben

Angehörige einer schiitischen Gemeinschaft sind aus ihren Behelfsunterkünften vertrieben und in einen Landesteil gebracht worden, der mindestens vier Stunden Fahrt von ihrem Heimatort entfernt liegt.
Aktion

Drohende Vertreibung

Mehr als 168 Angehörige einer schiitischen Gemeinschaft in der indonesischen Provinz Ost-Java laufen Gefahr, erneut aus ihren Behelfsunterkünften vertrieben zu werden. Bereits zweimal ist die aus dem Regierungsbezirk Sampang stammende Gemeinschaft rechtswidrig vertrieben worden.
Aktion

Rechtswidrige Zwangsräumung

Mindestens zwölf Angehörige der religiösen Minderheit der Ahmadiyya wurden am 5. Februar aus ihren Häusern auf der Insel Bangka vertrieben. Neun weitere sind fortlaufenden Einschüchterungsversuchen ausgesetzt.
Aktion

Medizinische Hilfe verweigert

Seit mehr als zwei Wochen leidet der papuanische politische Aktivist Yakonias Womsiwor unter starken Schmerzen. Während einer Razzia wurde er von der Polizei angeschossen. Aufgrund der Verletzungen ist er nicht in der Lage, zu gehen oder zu stehen. Trotzdem verwehrt ihm die Polizei die entsprechende medizinische Versorgung.