1 - 10 von 81 Ergebnisse
Article 06. Mai 2015

Kolumbien 2015

  Die Friedensgespräche zwischen der Regierung und der Guerillagruppe Revolutionäre Streitkräfte von Kolumbien ( Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia – FARC) kamen weiter voran, obwohl sie gegen Ende des Jahres 2014 für drei Wochen ausgesetzt wurden. Die beiden Seiten erzielten bei mehreren Schlüsselthemen…
Article 07. Juni 2016

Kolumbien 2016

  Im Jahr 2015 machten die Friedensgespräche zwischen der Regierung und der Guerillagruppe Revolutionäre Streitkräfte von Kolumbien ( Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia – FARC) entscheidende Fortschritte. Beide Seiten erklärten, dass sie eine Vereinbarung für die Schaffung einer Übergangsjustiz getroffen hätten,…
Article 02. April 2009

Das große Los

Schenkt man der Regierung in Bogotá Glauben, dann bessert sich die Menschenrechtssituation in Kolumbien kontinuierlich. Doch den Erfolgen der Regierung von Álvaro Uribe stehen zahl­reiche Verschlechterungen gegenüber. María Mercedes Villas ist eine geduldige Frau. Fast sieben Jahre wartet sie nun schon, aber sie lässt…
Article 31. März 2010

Das Recht zu wissen

Ein Polizeiarchiv kann Licht in Guatemalas dunkle ­Vergangenheit bringen. Von Jorun Poettering Wenn Lucio Yaxon loslegt, dann geht es um mehr als harte Beats und schnelle Worte. Der 27-jährige Rapper ist Maya, und wenn er in Guatemala auftritt, dann singt er von den vielen Demütigungen, die seinen Landsleuten angetan…
Article 31. März 2010

Doppelt gewonnen

Die Amnesty-Filmpreis-Jury vergab das erste Mal zwei Preise auf der Berlinale. Ausgezeichnet wurden der Spielfilm »Son of Babylon« und der Dokumentarfilm »Waste Land«. Von Jürgen Kiontke Film ist eine universelle Sprache. Was keine Bilder hat, bleibt oft ohne Öffentlichkeit. Filme aus dem Irak und von einer brasilianischen…
Article 19. Mai 2011

Mord auf Bestellung

In Kolumbien werden junge Männer von Soldaten entführt, ermordet und anschließend als Guerillakämpfer ­ausgegeben – denn dafür gibt es Kopfgeld. Angehörige der Opfer fordern von der Regierung ein Ende der Straf­losigkeit. Von Christian Mihr »Kurz zuvor hatten wir noch miteinander telefoniert. Jaime war fröhlich. Er…
Article 19. Mai 2011

Insel der Grausamkeit

Der Bürgerkrieg in Guatemala dauerte 36 Jahre. In »La Isla« dokumentiert Uli Stelzner die Aufarbeitung der Verbrechen dieser Zeit. Von Jorun Poettering Wenn Uli Stelzner einen Film dreht, dann lässt er Menschen zu Wort kommen, die viel zu sagen haben, aber nur selten Gehör finden. Er geht behutsam mit ihnen um, die…
Article 30. September 2011

Teilerfolg gegen die Straflosigkeit

Vor neun Jahren wurden Inés Fernández Ortega und Valentina Rosendo Cantú von Angehörigen des mexikanischen Militärs vergewaltigt. Bis heute kämpfen sie dafür, dass die Täter zur Rechenschaft gezogen werden. Vor Gericht haben die beiden Frauen nun einen Teilerfolg erstritten. »Ich weiß, dass es ein langer Prozess ist, aber…
Article 24. Juli 2013

Guatemalas historischer Prozess

Eine Kolumne von Michael Krämer »Ich habe gesehen, wie sie 96 Menschen von der Brücke stießen. Sie schnitten einigen die Kehle durch, andere fielen nach Machetenhieben ins Wasser. Alle starben. Ich war zwölf Jahre alt.« Es dauerte dreißig Jahre, bis einer der wenigen Überlebenden dieses Massakers an dem kleinen Maya-Volk…
Article 25. Juli 2013

Menschliche Trümmer

Kevin Powers hat einen bedrückenden Roman über die US-Invasion im Irak geschrieben. Der Autor hat selbst als Soldat an dem Krieg teilgenommen. Von Maik Söhler Murph wollte etwas Erfreuliches sehen, wollte eine schöne junge Frau betrachten, suchte nach einem Ort, an dem es noch so etwas wie Mitgefühl gab.« Diese Gedanken…