1 - 8 von 8 Ergebnisse
Aktion

Gewaltloser politischer Gefangener

In Somalia wird der freiberufliche Journalist Abdiaziz Abdnur Ibrahim seit dem 10. Januar willkürlich und ohne Anklage in Haft gehalten. Er hatte zuvor die mutmaßliche Vergewaltigung einer Binnenvertriebenen durch Regierungstruppen untersucht. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener.
Aktion

Gefängnisstrafe bestätigt

Das Berufungsgericht von Somalia hat am 3. März den Schuldspruch gegen Abdiaziz Abdnur Ibrahim wegen Verunglimpfung einer staatlichen Institution aufrechterhalten. Dieselbe Anklage gegen die Frau, die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Sicherheitskräfte erhoben hatte, wurde aufgehoben.
Aktion

Unbefristete Haft für Journalisten

Der Journalist David Tam Baryoh aus Sierra Leone befindet sich auf der Grundlage einer Verfügung des Präsidenten Ernest Bai Koroma seit dem 3. November in Haft. Gemäß Paragraph 29 (17) (a) der Verfassung von Sierra Leone kann er im Rahmen der Notstandsverordnungen auf unbefristete Zeit inhaftiert bleiben. Es liegt keine…
Article 09. Juni 2016

Sierra Leone 2016

  Mindestens 3955 Menschen starben infolge der Ebola-Epidemie. Frauen und Mädchen waren während der Epidemie verstärkt Ausbeutung und Gewalt ausgesetzt. Die Notstandsverordnungen wurden instrumentalisiert, um das Recht der politischen Opposition auf friedliche Versammlungen einzuschränken. Die Polizei musste über ihr…
Article 30. September 2010

Westafrika: Menschenrechtler fordern mehr Engagement gegen Müttersterblichkeit

30. September 2010 - Nach dem UN-Weltarmutsgipfel, der im September 2010 in New York stattfand, ist klar: Wenn die Staats- und Regierungschefs der Welt nicht mehr tun, werden sie das Ziel, die Müttersterblichkeit bis 2015 um 75 Prozent zu senken, nicht einhalten können. Für die Menschen im westafrikanischen Sierra Leone…
Article 30. September 2010

Westafrika: Menschenrechtler fordern mehr Engagement gegen Müttersterblichkeit

30. September 2010 - Nach dem UN-Weltarmutsgipfel, der im September 2010 in New York stattfand, ist klar: Wenn die Staats- und Regierungschefs der Welt nicht mehr tun, werden sie das Ziel, die Müttersterblichkeit bis 2015 um 75 Prozent zu senken, nicht einhalten können. Für die Menschen im westafrikanischen Sierra Leone…
Article 21. März 2012

Flüchtlinge aus Nordafrika: Ein Leben in der Warteschleife

22. März 2012 - "Viele Flüchtlinge landen in oft überfüllten Flüchtlinglagern in Nachbarstaaten ihres Herkunftslandes. Wenn sie in diesen Erstaufnahmeländern keine Perspektive haben und auch nicht in ihr Land zurückkehren können, schlägt der UNHCR als dritte permanente Lösung "Resettlement" vor. Darunter wird die…
Aktion

Schuldig wegen freier Meinungsäußerung

Boqor Osman aw Muhamed Mohamed und Mohamed Kayse Mohamoud sind von einem Gericht in der Stadt Hargeisa schuldig gesprochen und zu jeweils fünf und anderthalb Jahren Haft verurteilt worden, weil sie ihr Recht auf freie Meinungsäußerung öffentlich wahrgenommen hatten.