1 - 10 von 304 Ergebnisse
Aktion

Schlechte Haftbedingungen

James Gatdet wird derzeit im Südsudan in einer Hafteinrichtung des Geheimdienstes NSS unter schlechten Bedingungen festgehalten, nachdem er im November 2016 rechtswidrig aus Kenia abgeschoben worden war. Er ist unter anderem wegen „Landesverrats“ angeklagt, ein Straftatbestand, der lebenslange Haft oder sogar die…
Aktion

Weiterer Toter auf Manus

In einem Krankenhaus in Lorengau auf der Insel Manus ist die Leiche eines sri-lankischen Flüchtlings gefunden worden. Dies zeigt deutlich, welchen Gefahren Flüchtlinge in Papua-Neuguinea durch Gewalt und unangemessene medizinische Versorgung ausgesetzt sind. Die australische Praxis der Unterbringung von Flüchtlingen und…
Aktion

Repressionen gegen Inhaftierte

Der Protestanführer Nasser Zefzafi und der Journalist Hamid El Mahdaoui befinden sich in verlängerter Einzelhaft. Andere Gefangene, deren Gesundheitszustand sich derzeit im Hungerstreik verschlechtert, sehen sich Vergeltungsmaßnahmen ausgesetzt. Sie stehen alle in Casablanca vor Gericht.
Aktion

Medizinische Versorgung benötigt

Der iranische Gewerkschafter Reza Shahabi wurde am 9. August erneut inhaftiert. Aus Protest trat er in einen Hungerstreik, der mittlerweile mehr als 40 Tage andauert. Sein Gesundheitszustand hat sich stark verschlechtert und er braucht dringend fachärztliche Behandlung. Reza Shahabi ist ein gewaltloser politischer…
Article 13. September 2017

Verseuchtes Grundwasser gefährdet Menschen in indigenen Gemeinden

Sie erblinden, bekommen keine Luft oder erleiden Fehlgeburten: Verseuchtes Trinkwasser macht Menschen in indigenen Gemeinden Perus krank, doch Behörden und Regierung werden nicht aktiv. Die peruanische Regierung vernachlässigt die prekäre Gesundheitssituation in indigenen Gemeinden, deren Grund- und Trinkwasser mit…
Aktion

Menschenrechtlerin weiterhin inhaftiert

Nach einem zweitägigen Hungerstreik, mit dem sie gegen ihre Haftbedingungen protestierte, ist die Menschenrechtsverteidigerin Ebtisam al-Saegh aus der Einzelhaft in eine andere Zelle verlegt worden. Amnesty betrachtet sie als gewaltlose politische Gefangene. Die Behörden haben erklärt, eine Untersuchung ihrer Vorwürfe über…
Aktion

Dringend nötige Behandlung verweigert

Zeynab Jalalian ist schwer krank und benötigt dringend eine fachärztliche Behandlung außerhalb des Gefängnisses. Sie gehört der kurdischen Minderheit im Iran an und verbüßt derzeit eine lebenslange Haftstrafe. Die Behörden weigern sich jedoch hartnäckig, sie in ein Krankenhaus zu bringen. Sie scheinen sie damit bestrafen…
Aktion

Einschüchterungen und Morddrohung

Der iranische Geistliche Sayed Hossein Kazemeyni Boroujerdi ist ständigen Einschüchterungen und Morddrohungen durch die Behörden ausgesetzt, seit er am 4. Januar aus medizinischen Gründen vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen wurde. Er wird rund um die Uhr überwacht und steht de facto unter Hausarrest. Sein…
Aktion

Kritischer Gesundheitszustand

Der gewaltlose politische Gefangene und Menschenrechtsverteidiger Arash Sadeghi muss wegen seines kritischen Gesundheitszustands dringend außerhalb des Gefängnisses stationär behandelt werden. Die iranischen Behörden weigern sich jedoch, offenbar auf Befehl der Revolutionsgarden, dies zu bewilligen. Unter diesen Umständen…