1 - 10 von 257 Ergebnisse
Aktion 17. Juli 2017

Regressive Abtreibungsreform abgelehnt

Am 11. Juli hat die Abgeordnetenkammer des dominikanischen Kongresses gegen eine vorgeschlagene Reform des Strafgesetzbuchs gestimmt. Sie kann daher in der laufenden Legislaturperiode nicht mehr in Kraft treten. Die Reform hätte eine Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen in nur einem einzigen Fall erlaubt und…
Article 06. Juli 2017

30 Jahre Haft wegen Fehlgeburt

Eine 19-Jährige ist in El Salvador wegen einer Fehlgeburt zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Die Frau war nach einer Vergewaltigung schwanger geworden. Die Verurteilung zu 30 Jahren Haft wegen "schweren Mordes" ist ein erschreckendes Beispiel dafür, dass El Salvador dringend sein rückständiges Abtreibungsgesetz aufheben…
Aktion 03. Juli 2017

Frauenrechte in Gefahr

In Chile wird derzeit ein Gesetzentwurf debattiert, der Schwangerschaftsabbrüche unter bestimmten Umständen entkriminalisieren soll. Im Senat wurden nun jedoch mögliche Änderungen des Entwurfs vorgeschlagen, die den Zugang zu legalen Schwangerschaftsabbrüchen und sexuellen und reproduktiven Gesundheitsdiensten begrenzen…
Article 30. Juni 2017

„Ehe für alle“ als klares Signal 

Die „Ehe für alle“ ist ein wichtiger Schritt für Gleichberechtigung in Deutschland und ein klares Signal an die Welt. Der deutsche Bundestag hat am 30. Juni 2017 die Gleichberechtigung bei der Ehe beschlossen, was bedeutet, dass nun alle Paare – ungeachtet ihres Geschlechts und ihrer sexuellen Orientierung – in den Genuss…
Aktion 27. Juni 2017

Menschenrechtlerin angeklagt

Die Anwältin und Menschenrechtsverteidigerin Siti Kasim wird im Zusammenhang mit einer Veranstaltung von Transgeschlechtlichen am 26. April 2016 der „Behinderung" einer Amtsperson beschuldigt. Bei einem Schuldspruch könnten ihr bis zu zwei Jahre Haft und eine Geldstrafe drohen.
Aktion 19. Juni 2017

23 Männer gegen Kaution freigelassen

23 der 28 am 19. Mai bei einer Feier im Großraum Dhaka festgenommenen Männer sind gegen Kaution freigelassen worden. Ihnen wurde Homosexualität zur Last gelegt. Bei den übrigen fünf inhaftierten Männern wird am 21. Juni in einer Anhörung über den Antrag auf Freilassung gegen Kaution entschieden.
Article 08. Juni 2017

Regenbogen über Hannover

Bei der Jahresversammlung von Amnesty in Hannover ging es dieses Jahr um LGBTI-Rechte – mit besonderer Betonung auf dem „I“. Von Hannah El-Hitami. Die Autorin ist Volontärin des Amnesty Journals . Als Lucie Veith 2009 zum ersten Mal mit Amnesty in Kontakt tritt, ist sie "stinksauer". Stinksauer, weil Amnesty keine Position…
Article 06. Juni 2017

Jahresversammlung: Für die Universalität der Menschenrechte und gegen Diskriminierung

HANNOVER, 05.06.2017 – Amnesty International stellt sich klar gegen alle Versuche, die „Menschenrechte einzuschränken und Ressentiments zu schüren, die diskriminieren und die Universalität der Menschenrechte in Frage stellen“. Die Organisation fordert dazu auf, aktiv zu werden und sich gemeinsam einzumischen, wenn…
Article 05. Juni 2017

Einmischen für die Menschenrechte und gegen Diskriminierung

Vom 3. bis 5. Juni nahmen in Hannover 500 Amnesty-Delegierte an der Jahresversammlung der deutschen Sektion teil. Sie bekräftigten die Forderung nach einem Abschiebestopp für Afghanistan und protestieren gegen die Anklage gegen die russische Menschenrechtsaktivistin Walentina Tscherewatenko. Amnesty International stellt…
Aktion 23. Mai 2017

28 Männer festgenommen

28 junge Männer sind am 19. Mai von bangladeschischen Elitesicherheitskräften bei einer Veranstaltung festgenommen worden, zu der sich über 150 Menschen versammelt hatten und die dafür bekannt ist, von Angehörigen der LGBTI-Community frequentiert zu werden. Sie wurden wegen Drogenbesitzes angeklagt und befinden sich…