51 - 60 von 460 Ergebnisse
Aktion

Drohende Folter

Der jungen Menschenrechtsverteidigerin Shima Babaee, die sich gegen Kopftuchzwang wehrt, und ihrem Mann Dariush Zand drohen Folter und andere Misshandlungen. Beide sind nach der Festnahme durch das Geheimdienstministerium am 1. Februar aufgrund ihrer friedlichen Menschenrechtsarbeit im Teheraner Evin-Gefängnis inhaftiert.…
Aktion

Jugendaktivist freigelassen

Article 20. Mai 2018

"Als Fotograf gebe ich denen eine Stimme, die keine haben"

Er sitzt seit mehr als vier Jahren in Untersuchungshaft, nur weil er Fotos von Protesten machte: Mahmoud Abu Zeid, auch bekannt als Shawkan, wurde 2013 in Kairo verhaftet, als er einen Sitzstreik für den gestürzten ägyptischen Präsidenten Mursi dokumentierte. Gegen den Fotojournalisten werden konstruierte Vorwürfe erhoben…
 
Nürnberg

Ein Abend mit dem Amnesty-Menschenrechtspreisträger 2018

Schläge, Elektroschocks, Herausreißen der Fingernägel – Folter durch Sicherheitskräfte ist Alltag in Ägypten. Doch Präsident al-Sisi leugnet das konsequent. Das Nadeem-Zentrum, die einzige Klinik, die gefolterte Menschen behandelt, wurde von der Regierung geschlossen, zwei der Leiterinnen erhielten Reiseverbote. Seit mehr…
Aktion

Hinrichtung nach Ramadan

Der iranisch-kurdische Gefangene Ramin Hossein Panahi wurde im Januar zum Tode verurteilt und soll nun hingerichtet werden. Die für die Vollstreckung der Hinrichtung zuständige Stelle kündigte an, dass diese nach dem Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan am 15. Juni stattfinden solle. Ramin Hossein Panahi war nach…
Aktion

"Verschwundener" Menschenrechtsaktivist in akuter Gefahr

Es wird befürchtet, dass der Journalist Deedar Ali Shabrani aus der pakistanischen Provinz Sindh dem Verschwindenlassen zum Opfer gefallen ist und er in großer Gefahr schwebt, gefoltert und getötet zu werden. Seit er von bewaffneten Unbekannten am 16. Dezember 2017 aus seinem Haus geholt wurde, fehlt jede Spur von ihm.
Aktion

Grosse Sorge um inhaftierten Menschenrechtsanwalt

Die Inhaftierung des Pekinger Menschenrechtsanwalts Yu Wensheng ist nun offiziell bestätigt worden. Ihm wird vorgeworfen, „zum Umsturz der Staatsmacht angestiftet“ und „die Arbeit von Staatsbeamten behindert“ zu haben. Zuvor verbrachte er drei Monate in Haft ohne Kontakt zur Außenwelt. Seitdem ihn die Rechtsbeistände, die…
Aktion

Drohende Hinrichtung

Der iranisch-kurdische Gefangene Ramin Hossein Panahi soll am 3. Mai hingerichtet werden. Am 1. Mai wurde er zur Vorbereitung seiner Hinrichtung in Einzelhaft verlegt. Die Exekution würde gegen das Völkerrecht verstoßen.
Aktion

10 Jahre Haft für Menschenrechtsverteidiger

Die Menschenrechtsverteidiger Emmanuel Nshimirimana, Aimé Constant Gatore und Marius Nizigiyimana sind am 8. März zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden. Alle drei sind Mitglieder der burundischen Nichtregierungsorganisation PARCEM ( Words and Actions for the Awakening of Consciences and the Evolution of Mentalities…
Aktion

Menschenrechtler in Lebensgefahr

Huang Qi, Gründer der in der Provinz Sichuan registrierten Webseite „64 Tianwang” ist ernsthaft krank und hat im Gefängnis offenbar keinen Zugang zu angemessener medizinischer Versorgung. Er befindet sich seit November 2016 in Haft und hat von mehreren Fällen von Folter und anderen Formen der Misshandlung durch…