1 - 10 von 1464 Ergebnisse
Report 21. Mai 2017

Amnesty Report 2014/15

Der "Amnesty International Report 2014/15" gibt auf mehr als 500 Seiten Auskunft über die aktuelle Lage der Menschenrechte in Ländern und Territorien weltweit.
Report 21. Mai 2017

Amnesty Report 2013

Der "Amnesty International Report 2013" gibt auf mehr als 500 Seiten Auskunft über die aktuelle Lage der Menschenrechte in Ländern und Territorien weltweit.
Report 21. Mai 2017

Amnesty Report 2012

Der "Amnesty International Report 2012" gibt auf mehr als 500 Seiten Auskunft über die aktuelle Lage der Menschenrechte in Ländern und Territorien weltweit.
Report 21. Mai 2017

Amnesty Report 2011

Der "Amnesty International Report 2011" gibt auf mehr als 500 Seiten Auskunft über die aktuelle Lage der Menschenrechte in Ländern und Territorien weltweit.
Report 21. Mai 2017

Amnesty Report 2010

Der "Amnesty International Report 2010" gibt auf mehr als 500 Seiten Auskunft über die aktuelle Lage der Menschenrechte in Ländern und Territorien weltweit.
Article 14. Mai 2017

Albanien 2017

Roma und Balkan-Ägypter hatten nach wie vor keinen Zugang zu angemessenem Wohnraum und waren von rechtswidrigen Zwangsräumungen bedroht. Mehr als 20000 Albaner beantragten in der Europäischen Union Asyl.
Article 14. Mai 2017

Angola 2017

Die sich verschärfende Wirtschaftskrise trieb die Preise für Lebensmittel, Gesundheitsversorgung, Benzin, Freizeitaktivitäten und Kultur in die Höhe. Dies führte zu anhaltenden Protesten, in denen sich die Unzufriedenheit der Bevölkerung artikulierte, und zu Einschränkungen der Rechte auf freie Meinungsäußerung, friedliche…
Article 14. Mai 2017

Äquatorialguinea 2017

Die Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit wurden im Vorfeld der Präsidentschaftswahl im April 2016 stark eingeschränkt. Die Polizei ging gegen Mitglieder von Oppositionsparteien mit exzessiver Gewalt vor und setzte dabei auch Schusswaffen ein. Hunderte Oppositionspolitiker und andere Personen – unter ihnen auch…
Article 14. Mai 2017

Argentinien 2017

Frauen und Mädchen, die legale Schwangerschaftsabbrüche vornehmen lassen wollten, sahen sich mit Hindernissen konfrontiert. Die Wahrnehmung sexueller und reproduktiver Rechte wurde zunehmend kriminalisiert. Indigene Bevölkerungsgruppen wurden weiterhin diskriminiert.
Article 14. Mai 2017

Armenien 2017

Die Polizei löste im Juli 2016 unter Einsatz exzessiver Gewalt überwiegend friedliche Protestkundgebungen in der Hauptstadt Eriwan auf. Hunderte Personen wurden willkürlich festgenommen. Viele berichteten, sie seien bei der Festnahme und in der Haft verletzt, geschlagen und in anderer Weise misshandelt worden.