1 - 10 von 1259 Ergebnisse
Journal 25. November 2011

Die Politik des Hungers

Dürre, Bürgerkrieg und steigende Lebensmittelpreise haben am Horn von Afrika zu einer dramatischen Hungerkrise geführt. Vor allem in Somalia verschärft sich die Lage, seitdem die al-Shabaab-Miliz internationalen Hilfsorganisationen den Zugang verwehrt. Für Hunderttausende bietet nur noch Dadaab, das größte Flüchltingslager…
Journal 25. Januar 2012

Klima des Hasses

Roma werden ausgegrenzt und drangsaliert, Homosexuelle attackiert, Obdachlose verjagt. Und auch der Antisemitismus ist vielerorts wieder gesellschaftsfähig. In Osteuropa wird der Hass gegen Minderheiten populär. In manchen Ländern, wie in Ungarn, wird er sogar von der Politik mitgetragen.
Journal 25. November 2012

"Land und Freiheit"

Ihr Land ist reich an Bodenschätzen, während sie selbst in armseligen Verhältnissen leben. Die Rechte indigener Gemeinden stehen häufig im Widerspruch zu wirtschaftlichen Interessen. Gewalttätige Konflikte sind die Folge. Doch Indigene haben sich mittlerweile international gut organisiert und klagen erfolgreich ihre Rechte…
Journal 26. November 2013

Besser Schenken

Spielzeug, Schmuck, Schokolade, Textilien, Handys - die Herstellung vieler Produkte, die wir kaufen, um anderen eine Freude zu machen, verletzt die Rechte derer, die sie produzieren. Wer die Menschenrechte schützen will, kann damit beim Einkauf beginnen.
Journal 28. Januar 2014

Gefährliche Liebe

In zahlreichen Ländern werden Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle verfolgt, bedroht und misshandelt. Einige afrikanische Staaten ahnden die gleichgeschlechtliche Liebe mit langjährigen Haftstrafen oder sogar mit Schlimmerem. Doch es gibt auch Zeichen der Hoffnung: So kämpft in Kamerun die Anwältin…
Journal 25. November 2014

Kinderrechte

Die Kindheit soll die schönste Zeit des Lebens sein. Millionen Kinder und Jugendliche erleben aber weder Zuneigung noch Freude. Sie kämpfen als Soldaten, werden auf Plantagen und in Minen ausgebeutet oder müssen sich prostituieren. Doch es gelingt auch immer wieder, Kinder aus ihrer verzweifelten Lage zu befreien und sie…
Journal 27. Januar 2015

Der Blick nach vorn - Menschenrechte von Frauen

Die Hoffnung war groß, als vor 20 Jahren die 4. Weltfrauenkonferenz in Peking stattfand. Trotz aller Differenzen wurden visionäre Forderungen aufgestellt, die in vielerlei Hinsicht bis heute Gültigkeit besitzen. Dennoch sind einige Anliegen wie die Rechte sexueller Minderheiten oder Fragen des Schwangerschaftsabbruchs noch…
Journal 24. März 2015

Religion und Meinungsfreiheit

Die Anschläge auf die Redaktion der französischen Satirezeitschrift »Charlie Hebdo« in Paris und auf ein Kulturzentrum in Kopenhagen haben weltweit Entsetzen und Empörung hervorgerufen. Aber auch in vielen anderen Regionen der Welt werden Menschen bedroht und verfolgt, nur weil sie ihre Meinung äußern. So wie der Blogger…
Journal 22. Juli 2015

Verletzte Seelen

Sie misshandeln statt zu behandeln, sie sind dabei, wenn gefoltert wird, oder sie foltern selbst: Ärztinnen und Ärzte sind häufig Täter. Viele Heilberufler sind aber auch aktive Menschenrechtler. Dank ihres Engagements sind spezialisierte Anlaufstellen entstanden, die für die Behandlung von Folteropfern unerlässlich sind.
Journal 18. November 2015

Alles wird gut - Was uns Mut macht

Schlechte Nachrichten gab es 2015 genug. Doch das Jahr war nicht nur voller Unrecht, sondern auch reich an Menschen, die dagegen aufbegehrten. Gewöhnliche Leute, die Außergewöhnliches zustande brachten. Was motiviert Menschen, sich für andere einzusetzen? Und wie bleiben sie guter Dinge, auch wenn die Dinge schlimmer…