1 - 10 von 1231 Ergebnisse
Article 25. August 2008

IOC und China müssen aus Fehlern lernen

24. August 2008 - Zum Ende der Olympischen Spiele in Peking wirft Amnesty International der chinesischen Regierung vor, mehr Wert auf ihr Image, als auf grundlegende Veränderungen zu legen, da sie während der Spiele MenschenrechtsverteidigerInnen und Medienschaffende weiter verfolgte und bestrafte.   Amnesty International…
Article 17. Juli 2012

Für ein Leben in Würde

Jeder hat als Mitglied der Gesellschaft das Recht auf soziale Sicherheit und Anspruch darauf, in den Genuss der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte zu gelangen, die für seine Würde und die freie Entwicklung seiner Persönlichkeit unentbehrlich sind.« So steht es im Artikel 22 der Allgemeinen Erklärung der…
Article 08. Oktober 2015

Amnesty International auf der Frankfurter Buchmesse 2015

Vom 16. bis 18. Oktober 2015 war das Amnesty-Mobil auf der Agora der Frankfurter Buchmesse zu Gast. In diesem Jahr richteten wir unseren Blick vor allem auf das Gastland Indonesien, aber auch auf die Themen Asyl, Meinungsfreiheit und Folter. Unser Programm gab einen Eindruck von der Arbeit für die Menschenrechte. Einer der…
Article 23. Mai 2017

Immer auf die Presse

Weltweit wird die Meinungs- und Pressefreiheit infrage gestellt – von Mexiko bis Bangladesch. Staatliche Autoritäten, Paramilitärs und konservative Kleriker gehen gegen kritische Journalisten vor. Von Anton Landgraf Dafür, dass du ein Großmaul bist«, stand auf dem Zettel, den die Mörder von Miroslava Breach am Tatort…
Article 23. Mai 2017

Tot bringen sie kein Geld

Im Sudan boomt das Geschäft mit Entführungen geflohener Eritreerinnen. Viele werden von ihren Kidnappern vergewaltigt – so wie Neda. Von Lea Wagner, Khartum Der Jeep rast auf Neda* zu, er bremst ab, so abrupt, dass die Reifen blockieren. Männer mit Turbanen und weißen Gewändern reißen die Türen auf und springen aus dem…
Article 23. Mai 2017

Giftige Blüte

Trotz des Verfassungsreferendums und wirtschaftlicher Flaute: Die Theaterszene in der Türkei ist in der Krise umso produktiver. Von Susanne Güsten, Istanbul Drei Theaterbühnen mit rund 1.800 Sitzen hat das Atatürk-Kulturzentrum – jener modernistische Kultur­palast, der den Taksim-Platz im Herzen von Istanbul dominiert und…
Article 23. Mai 2017

Digital durchleuchtet

Mit europäischer Spähsoftware werden auf der ganzen Welt Proteste unterdrückt, Journalisten verfolgt und das Internet illegal überwacht. Die Europäische Union will den Handel nun schärfer kontrollieren – und Menschenrechte wirksamer schützen. Von Daniel Moßbrucker Es sind Szenen wie aus einem Mafiafilm. In einem…
Article 23. Mai 2017

Unterdrücktes Lachen

In der arabischen Welt hat sich seit dem Aufstandsjahr 2011 Satire als Form politischer und gesellschaftlicher Kritik fest etabliert – sehr zum Missfallen der verspotteten Machthaber. Von Hannah El-Hitami Am 13. Januar 2011 wurde Nadia Khiari wiedergeboren – als Katze. Unter dem Pseudonym »Willis from Tunis« begann die…
Article 23. Mai 2017

Kunst kann Leben retten

Der Autor Mahi Binebine engagiert sich zusammen mit dem Regisseur Nabil Ayouch für kulturelle Angebote in marokkanischen Slums. Ein Besuch im Kulturzentrum »Les Étoiles de Sidi Moumen« in Casablanca. Von Astrid Kaminski Sein Name klingt nach Gangsterrap, aber Ayoub aka »Glock-f 139« ist Teil der Gruppe »Positive School«,…
Article 23. Mai 2017

Datteln nationaler Einheit

Ein Oasendorf im Süden Tunesiens versucht, seinen ­Einwohnern ein Auskommen zu bieten – unbürokratisch, basisdemokratisch und ohne staatliche Unterstützung. Doch nun will die Regierung im fernen Tunis den ­aufmüpfigen Dattelbauern das Handwerk legen. Von Sarah Mersch, Jemna Mit Tahar Etahri mehr als fünf Sätze am Stück zu…