1 - 9 von 9 Ergebnisse
Article 08. März 2012

Vor den Wahlen: Repressionen in Simbabwe nehmen zu

5. März 2012 - Im Vorfeld der Wahlen, die möglicherweise noch dieses Jahr stattfinden werden, nehmen die Einschränkungen gegen Menschenrechtsaktivisten und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) erneut zu und wecken Erinnerungen an das Wahljahr 2008, das von zahlreichen Menschenrechtsverletzungen geprägt war. Am 14. Februar…
Article 14. März 2012

Urteil gegen Lubanga: Starkes Signal gegen Einsatz von Kindersoldaten

14. März 2012 - Amnesty International begrüßt das Urteil gegen Thomas Lubanga Dyilo, der am 14. März 2012 als erster Angeklagter vor dem Internationalem Strafgerichtshof verurteilt worden ist. 
Die zuständige Gerichtskammer verurteilte ihn wegen Kriegsverbrechen für die Zwangsverpflichtung von Kindern unter 15 Jahren für…
Article 21. März 2012

Flüchtlinge aus Nordafrika: Ein Leben in der Warteschleife

22. März 2012 - "Viele Flüchtlinge landen in oft überfüllten Flüchtlinglagern in Nachbarstaaten ihres Herkunftslandes. Wenn sie in diesen Erstaufnahmeländern keine Perspektive haben und auch nicht in ihr Land zurückkehren können, schlägt der UNHCR als dritte permanente Lösung "Resettlement" vor. Darunter wird die…
Article 03. April 2014

Mit der Unsicherheit fertig werden, die uns alle bedroht

2. April 2014 - Von Justus Nyang’aya, Direktor von Amnesty International Kenia Ich bin nur deshalb noch am Leben, weil meinen Angreifern die Kugeln ausgingen. Ich erinnere mich sehr gut an jenen Abend, den 17. Dezember 2013. Das Erstaunen im Blick des Schützen, nachdem er sich auf ein Knie niedergelassen hatte und ein…
Article 18. Februar 2016

Vorwort

Von Salil Shetty, internationaler Generalsekretär von Amnesty International "Die Tatsache, dass derzeit so viele neue Krisen ausbrechen, bevor auch nur eine der bestehenden gelöst ist, macht deutlich, dass es an Fähigkeiten und politischem Willen fehlt, Konflikte zu beenden, geschweige denn, sie zu verhindern. Dies hat zur…
Article 14. Februar 2017

Es ist an der Zeit, dass wir für unsere Rechte eintreten

Wir können uns beim Schutz unserer bürgerlichen Freiheiten nicht auf Regierungen verlassen, deshalb müssen wir selbst für unsere Rechte eintreten. Wir müssen uns zusammentun und dem Angriff auf seit Langem geltende Menschenrechte entgegentreten. Wir sitzen keinen Reden auf, die uns weißmachen wollen, dass wir unsere Rechte…
Article 16. Februar 2017

Vorwort von Salil Shetty zum "Amnesty International Report 2016/17"

Die Idee der menschlichen Würde und Gleichheit, die Vorstellung einer Gemeinschaft der Menschen an sich, wurde 2016 mit machtvollen Diskursen über Schuld, Angst und der Suche nach Sündenböcken heftig attackiert, und zwar von jenen, die versuchten, um jeden Preis an die Macht zu kommen oder an der Macht zu bleiben. Von…
Article 19. Juni 2017

Mehr Unterstützung bei Aufnahme von Flüchtlingen!

Uganda hat inzwischen nahezu eine Million Flüchtlinge aus dem Südsudan aufgenommen. Ihnen fehlt es an Nahrung, Wasser und Unterkunft. Geberländer müssen Uganda dringend mehr unterstützen. Mehr als 900.000 Flüchtlinge sind bisher vor dem brutalen Konflikt im Südsudan in das benachbarte Uganda geflohen, doch aufgrund…
Article 12. Dezember 2017

Gesetzesentwurf bedroht Meinungs- und Versammlungsfreiheit

Weltweit schränken immer mehr Staaten, die Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit ein. Nun versucht auch die nigerianische Regierung dies mit einem neuen Gesetz zu tun. Amnesty fordert die Ablehnung des Gesetzentwurfes. Am 13. und 14. Dezember 2017 findet in Nigeria eine öffentliche Lesung statt, die sich mit dem…