1 - 10 von 287 Ergebnisse
Article 13. April 2015

Nigeria

14. April 2015 - Mindestens 2.000 nigerianische Frauen und Mädchen sind seit Anfang 2014 von Boko Haram entführt worden. Sie werden als Sex-Sklavinnen missbraucht und für den Kampf ausgebildet. Das stellt Amnesty International in einem Bericht fest, der zum Jahrestag der Verschleppung der Schulmädchen von Chibok…
Article 22. November 2013

Mali: Andauernde Unsicherheit und neue Gewalt vor den Parlamentswahlen

22. November 2013 - Fast zwei Jahre sind seit dem Beginn der Krise in dem westafrikanischen Wüstenstaat Mali vergangen. Am kommenden Sonntag soll nun ein neues Parlament gewählt werden – ein weiterer Schritt in Richtung Stabilität. Doch die Menschen im Norden des Landes leiden noch immer unter der fehlenden Sicherheit und…
Article 22. Januar 2009

Simbabwe: Afrikanische Union muss Stellung beziehen

22. Januar 2009 - „Anhaltende Verhaftungen von Menschenrechtsaktivisten und politisch Aktiven scheinen Bestandteil einer Strategie zu sein, um Kritik an der Regierung zu unterbinden. Die Afrikanische Union muss dazu klar Stellung beziehen und dieses Vorgehen konsequent verurteilen,“ sagt Veronique Aubert, stellvertretende…
Article 06. Februar 2009

Amnesty verurteilt Streubombenabwurf auf Krankenhaus

4. Februar 2009 - Amnesty International reagiert mit Entsetzen auf Berichte, denen zufolge das srilankische Militär Streubomben auf zivile Wohngebiete abgeworfen hat. Der Einsatz solcher Waffen stellt einen schweren Verstoß gegen das humanitäre Völkerrecht dar. Laut Angaben der UN wurde das Krankenhaus der Stadt…
Article 06. Februar 2009

Zivilpersonen zwischen den Fronten

6. Februar 2009 - Die Verschärfung der Kämpfe zwischen der bewaffneten Oppositionsgruppe „Liberation Tigers of Tamil Eelam“ (LTTE) und der Armee haben dazu geführt, dass zurzeit mehr als 300.000 Zivilpersonen im nordöstlichen Teil Sri Lankas eingeschlossen sind. In der Wanni-Region der Insel sind hunderte Menschen verletzt…
Article 13. Februar 2009

5-Punkte-Agenda für Simbabwe

13. Februar 2009 - Am 11. Februar 2009 ist Morgan Tsvangirai, Vorsitzender der Oppositionspartei Movement for Democratic Change, als Premierminister vereidigt worden. Amnesty fordert die neue, von den politischen Parteien gebildete Einheitsregierung Simbabwes auf, Menschenrechten oberste Priorität zu geben. Seit dem Jahr…
Article 20. Februar 2009

Aufruf zum Waffenstillstand

20. Februar 2009 - Die Kämpfe zwischen der bewaffneten Oppositionsgruppe "Liberation Tigers of Tamil Eelam" (LTTE) und der Armee halten unvermindert an und die Situation für die Zivilbevölkerung hat sich noch weiter verschlechtert. Amnesty International hat beide Konfliktparteien zu einem Waffenstillstand aufgerufen und…
Article 05. März 2009

Jestina Mukoko ist frei!

Die simbabwische Menschenrechtlerin Jestina Mukoko ist frei! Nach drei Monaten Haft ist Jestina Mukoko vom „Zimbabwe Peace Project“ jetzt auf Kaution und unter Auflagen frei gekommen. Auch Broderick Takawira ist in Freiheit. Beide waren vor drei Monaten „verschwunden“ und sind seitdem von den simbabwischen Behörden illegal…
Article 05. März 2009

Im Teufelskreis von Gewalt und HIV

55% der HIV-Infizierten in Südafrika sind Frauen. Und sie kämpfen nicht nur gegen ihre Krankheit: Häusliche Gewalt, Armut und eine mangelhafte Umsetzung des Gesetzes zum Schutz vor häuslicher Gewalt („Domestic Violence Act“) durch PolizeibeamtInnen hindern sie daran, ihr Recht auf Gesundheit wahrzunehmen. "Jeder wusste es…
Article 06. März 2009

"Sie beleidigten mich wegen meiner Krankheit"

55% der HIV-Infizierten in Südafrika sind Frauen. Zehn Einzelschicksale aus dem Amnesty-Bericht „I am at the lowest end of all“ von 2008 dokumentieren, dass HIV-infizierte Frauen in Südafrika nicht nur unter den Symptomen ihrer Krankheit leiden.