1 - 10 von 18 Ergebnisse
Article 08. Oktober 2014

Gerechtigkeit für Iwao Hakamada

10. Oktober 2014 - Iwao Hakamada verbrachte mehr als vier Jahrzehnte in Japan in der Todeszelle. Im März 2014 veranlasste das Bezirksgericht in Shizuoka seine Freilassung sowie die Wiederaufnahme des Verfahrens. Die Staatsanwaltschaft hat am 31. März 2014 gegen das Verfahren Rechtsmittel eingelegt. Iwao Hakamada, ein…
Article 19. März 2017

Todesstrafe in Japan abschaffen!

16. März 2017 - Mit einer Aktion bei der Eröffnung der CeBIT in Hannover fordert Amnesty das diesjährige CeBIT-Partnerland Japan dazu auf, sämtliche Todesurteile in Haftstrafen umzuwandeln und die Todesstrafe abzuschaffen. In Japan droht derzeit über 120 Häftlingen im Todestrakt die Hinrichtung. Ein Beispiel ist Matsumoto…
Article 13. Oktober 2014

Noch immer werden selbst psychisch Kranke hingerichtet

10. Oktober 2014 - Noch immer vollstrecken verschiedene Staaten Todesurteile gegen Menschen mit geistigen oder psychischen Behinderungen und verstoßen damit gegen internationales Recht, kritisiert Amnesty International anlässlich des internationalen Tags gegen die Todesstrafe am 10. Oktober. Japan, Pakistan, die USA: Sie…
Article 23. Juli 2009

Tschechien verpflichtet sich der internationalen Gerechtigkeit

Tschechien hat am Dienstag das Rom-Statut für den Internationalen Strafgerichtshof ratifiziert. Die tschechische Sektion von Amnesty International und andere zivilgesellschaftliche Organisationen haben sich über zehn Jahre für diesen Schritt eingesetzt. „Amnesty International begrüßt diesen wichtigen Beitrag der…
Article 12. Januar 2010

Tschechien: Roma-Kinder werden im Schulsystem diskriminiert

13. Januar 2010 - Roma-Kinder werden in vielen Orten Tschechiens in Sonderschulen für Kinder mit „leichter geistiger Behinderung“ eingeschult. Sie erhalten so nur eine Schulbildung niederen Standards. Diese menschenrechtswidrige systematische Diskriminierung der Roma hat Amnesty International in einem heute…
Article 15. Januar 2010

Tschechien: Behörden reagieren auf Amnesty-Bericht

15. Januar 2010 - Die tschechischen Behörden haben auf den am Mittwoch veröffentlichten Amnesty-Bericht über die Diskriminierung von Roma-Kindern im tschechischen Schulsystem reagiert und angekündigt, Maßnahmen zu ergreifen. Amnesty kritisierte in dem Bericht, dass Roma-Kinder in vielen Orten Tschechiens in Sonderschulen…
Article 06. Mai 2010

Video: Diskriminierung von Roma-Kindern im tschechischen Schulsystem | Katerina Hrubá (Zvule Práva)

Die Anwältin Kateřina Hrubá setzt sich mit der tschechischen Nichtregierungsorganisation Zvule Práva gegen die Diskriminierung von Roma ein. Roma-Kinder werden in vielen Orten Tschechiens in Sonderschulen für Kinder mit "leichter geistiger Behinderung" eingeschult. Sie erhalten so nur eine Schulbildung niederen Standards.…
Article 07. Dezember 2011

Asien: Todesurteile nach unfairen Gerichtsverfahren

7. Dezember 2011 - Eine Reihe asiatischer Staaten widersetzt sich noch immer dem weltweiten Trend hin zur Abschaffung der Todesstrafe. 14 asiatische Länder sind gemeinsam für mehr Exekutionen verantwortlich als der Rest der Welt zusammen. Sie verurteilen jedes Jahr Tausende Menschen zum Tode nach Gerichtsverfahren, die in…
Article 07. Dezember 2011

Japan: Hakamada Iwao

„Ich konnte die beiden anderen Richter nicht davon überzeugen, dass Hakamada unschuldig war. Ich musste ihn verurteilen, da die Entscheidung von der Mehrheit gefällt wurde. Für mich persönlich ging es gegen meine Überzeugung, dass ich sein Urteil unterschreiben musste; das ist etwas, über das ich bis zum heutigen Tag noch…
Article 22. Dezember 2011

Vaclav Havels inspirierendes Erbe

"Diejenigen, die sagen, ein Einzelner sei nicht in der Lage etwas zu ändern, suchen nur nach Ausflüchten“ - Vaclav Havel 21.12.2011 - Amnesty International gedenkt dem kürzlich verstorbenen Menschenrechtsverteidiger Vaclac Havel. Er war der letzte Präsident der Tschechoslowakei und der erste Präsident der Tschechischen…