1 - 10 von 19 Ergebnisse
Article 26. August 2009

Kosovo: Verschwindenlassen muss geahndet werden

Zehn Jahre nach dem Ende des Krieges im Kosovo besitzen über 1.900 Familien im Kosovo und in Serbien nach wie vor keine Gewissheit über das Schicksal und den Verbleib ihrer verschwundenen Familienangehörigen. Mehr als 3.000 ethnische Albaner wurden während des bewaffneten Konfliktes 1998 und 1999 im Kosovo Opfer von…
Article 04. Oktober 2010

Online-Aktion: Deutschland muss Abschiebungen von Roma stoppen!

6. Oktober 2010 - Eine wachsende Zahl von Roma und Angehörigen anderer ethnischer Minderheiten wird aus Deutschland und anderen westeuropäischen Staaten in den Kosovo abgeschoben. Im Falle einer Rückführung in den Kosovo drohen Diskriminierung und Verfolgung. Roma, Aschkali und Ägypter (RAE – Roma, Ashkali, Egyptians) sind…
Article 07. April 2011

Serbien muss Zwangsräumungen von Romasiedlungen stoppen

In Europa werden vielerorts Roma systematisch diskriminiert / Amnesty International fordert von europäischen Regierungen Einhaltung der Menschenrechte Im besten Fall finden sie Zuflucht bei Verwandten oder müssen in einem Metallcontainer hausen, im schlimmsten Fall droht ihnen ein Leben auf der Straße: Dies ist das…
Article 27. Oktober 2011

Zwangsräumung in Belgrad: Aktivisten festgenommen

28. Oktober 2011 - Zwei Menschenrechtsverteidiger wurden am 25. Oktober 2011 festgenommen, weil sie die Zwangsräumung der Wohnung einer Roma-Familie in Belgrad verhindern wollten. Die Aktivisten des Regionalen Zentrums für Minderheiten wurden wegen Behinderung der Justiz verhaftet, nachdem sie versucht hatten, die Polizei…
Article 09. Dezember 2011

Integration? Fehlanzeige

Von Jürgen Kiontke Sie kamen nachts und gaben ihnen eine halbe Stunde Zeit zum Packen - so sah sie aus, die Abschiebung der beiden Jugendlichen Ibrahim und Kujtim. Die beiden sind in Deutschland geboren, sprechen die Sprache des Landes, gehen zur Schule oder arbeiten, aber das ist den Behörden aber egal. Nach zwei Stunden…
Article 16. Oktober 2012

Keine Stimmungsmache auf dem Rücken von Schutzbedürftigen

16. Oktober 2012 - Die gestiegene Zahl der Asylanträge aus Serbien und Mazedonien im September hat dazu geführt, dass einige Politiker und Medien gegen Asylsuchende in Deutschland Stimmung machen. So forderte Bundesinnenminister Friedrich gekürzte Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz für Menschen aus sogenannten…
Article 16. Oktober 2012

Serbien: Verheerende Zwangsräumungen von Roma-Siedlungen

17. Oktober 2012 - In einem neuen Bericht dokumentiert Amnesty International die verheerenden Folgen für das Leben von fast 1000 Roma, deren informelle Siedlung Belvil nahe Belgrad am 26. April 2012 rechtswidrig zwangsgeräumt wurde. Die Regierung hatte die Bewohnerinnen und Bewohner weder über den Grund der Räumung…
Article 22. Oktober 2012

Positionspapier: Rücküberstellungen nach Ungarn

22. Oktober 2012 - Die Situation von Asylsuchenden und Flüchtlingen in Ungarn ist besorgniserregend. Aktuell ist Ungarn das europäische Land, in das im Dublin-II-Verfahren am dritthäufigsten zurückgeschoben wird. Insbesondere bei den sog. „Dublin-Rückkehrern“ besteht nur eingeschränkt Zugang zu einem Asylverfahren.…
Article 30. September 2013

Serbische Behörden verbieten Belgrader Pride Parade

27. September 2013 - Die Entscheidung der serbischen Regierung, die Belgrader Pride Parade zum dritten Mal in Folge zu verbieten, verletzt die Gesetze und die Verfassung des Landes. Die Behörden verkündeten das Verbot nur wenige Stunden vor dem geplanten Beginn der Parade. „Mit dem erneuten Verbot des Pride verletzt…
Article 29. April 2014

Verfolgung kann nicht einfach per Gesetz ausgeschlossen werden

29. April 2014 - Die Bundesregierung will am 30. April im Kabinett den Gesetzentwurf verabschieden, mit dem Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina zu sicheren Herkunftstaaten erklärt werden sollen. Amnesty lehnt das Konzept der sicheren Herkunftsstaaten ab: Jeder Einzelfall muss in einem fairen und effektiven…