1 - 10 von 11 Ergebnisse
Article 07. August 2014

Späte Gerechtigkeit: Schuldspruch gegen Rote Khmer

7. August 2014 - Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Gerechtigkeit: Am 7. August hat das UN-gestützte Völkermordtribunal in Kambodscha zwei ehemalige Anführer der Roten Khmer wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gesprochen. Nuon Chea, 88 Jahre alt, and Khieu Samphan, 83, wurden zu lebenslanger Haft…
Article 14. Mai 2009

Kambodscha: 80 Familien droht die Zwangsräumung

Die Lage der „Gruppe 78“, einer Gemeinde von 80 Familien, die am Flussufer in der Innenstadt von Phnom Penh wohnt, hat sich weiter verschärft. Das Stadtgericht von Phnom Penh hat am 18. Mai 2009 ihren Antrag zurückgewiesen, die Zwangsräumung ihrer Unterkünfte zu stoppen. Am 20. April hatte die Stadtverwaltung der Gemeinde…
Article 15. Juli 2009

Kambodscha: 80 Familien droht widerrechtliche Zwangsräumung

Die Behörden der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh drohen mit der widerrechtlichen Zwangsräumung der Siedlung "Gruppe 78", einer Gemeinde von 80 Familien, die am Flussufer in der Innenstadt von Phnom Penh wohnt. Der Räumungsbefehl vom 20. April wurde vom Berufungsgericht am 13. Juli bestätigt. Die BewohnerInnen…
Article 17. Juli 2009

Kambodscha: Amnesty verurteilt die Zwangsräumung der "Gruppe 78"

In der Nacht zu Freitag, den 17. Juli haben die Behörden der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh die Siedlung "Gruppe 78" widerrechtlich zwangsgeräumt. In der Gemeinde am Flussufer in der Innenstadt wohnten etwa 80 Familien. Gegen 4 Uhr nachts rückten etwa 70, teils bewaffnete Sicherheitskräfte an, sperrten das Gebiet…
Article 04. Juli 2012

UA-Erfolge April bis Juni 2012

  Zwangsräumungen, die Unterdrückung politischer Opposition, Arbeitskämpfe, die Forderung nach verantwortlichem Handeln von Wirtschaftsunternehmen ... In all diesen Bereichen habeb Urgent Actions dazu beigetragen, drohende Menschenrechtsverletzungen zu verhindern. Sie und ihr habt in den vergangenen drei Monaten Menschen…
Article 02. Oktober 2012

Kambodscha: 71-Jähriger Journalist nach haltlosen Anschuldigungen zu 20 Jahren Haft verurteilt

2. Oktober 2012 - Die schockierende und auf völlig haltlosen Anschuldigungen basierende Verurteilung des Regierungskritikers Mam Sonando belegt die sich verschlechternde Situation für die Meinungsfreiheit in Kambodscha. Ein Amtsgericht in der Hauptstadt Phnom Penh hat den 71-jährigen Journalisten am 1. Oktober unter…
Article 06. Januar 2014

Kambodscha: Tödliche Schüsse auf Demonstranten müssen untersucht werden

03. Januar 2014 - Amnesty International fordert die kambodschanischen Behörden auf, die Sicherheitskräfte, die für die Tötung von mindestens vier Menschen verantwortlich sind, zur Rechenschaft zu ziehen. Der Vorfall ereignete sich bei einer Demonstration von Mitarbeitern einer Textilfabrik in der Hauptstadt Phnom Penh am…
Article 14. März 2013

Kambodscha: Die Freilassung eines Journalisten ist ein Schritt in die richtige Richtung

14. März 2013 - Die Entscheidung eines kambodschanischen Gerichts, den Schuldspruch wegen staatsfeindlicher Aktivitäten und eine zwanzigjährige Gefängnisstrafe gegen einen bekannten Journalisten aufzuheben, ist ein positiver Schritt in Richtung Meinungsfreiheit im Land, sagte Amnesty International. Der 72-jährige Mam…
Article 27. September 2013

Kambodscha: Zu Unrecht Verurteilte endlich freigesprochen!

25. September 2013- Born Samnang und Sok Sam Oeun sind freigesprochen worden und sollen umgehend aus der Haft entlassen werden. Die beiden Männer waren 2005 unschuldig wegen Mordes verurteilt worden. Amnesty International wertet den Freispruch als wichtigen Schritt hin zu mehr Gerechtigkeit in Kambodscha. Der 32-jährige…
Article 04. April 2018

Erfolge Januar bis März 2018

Wir freuen uns, euch beispielhafte Erfolge aus den ersten drei Monaten des Jahres zu senden. Am 16. Februar wurde endlich Deniz Yücel aus der Haft entlassen. Die Nachricht ließ uns aufatmen. Über ein Jahr wurde er völlig grundlos von den türkischen Behörden festgehalten. Doch Amnesty-Vorstand Taner Kılıç und viele andere…