1 - 10 von 55 Ergebnisse
Article 18. August 2014

Keine faulen Kompromisse beim Gesetz über "sichere Herkunftsstaaten"!

Von Selmin Çalışkan, Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International. Der Bundestag hat es schon beschlossen und der Bundesrat soll es am 19. September besiegeln: Mazedonien, Serbien und Bosnien-Herzegowina sind „sichere Herkunftsstaaten“ - per Gesetz. Für den Bundesinnenminister Thomas de Maizière „eine…
Article 10. Oktober 2014

Friedensnobelpreis für Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi

10. Oktober 2014 - Wir begrüßen die Verleihung des Friedensnobelpreises an die pakistanische Schülerin und Menschenrechtsaktivistin Malala Yousafzai und den indischen Kinderrechtsaktivisten Kailash Satyarthi! „Dies ist eine Auszeichnung für Menschenrechtsverteidiger, die sich bedingungslos dafür einsetzen, die Rechte und…
Article 31. Oktober 2014

Indien: Gerechtigkeit nach dem Massaker an den Sikhs!

31. Oktober 2014 - Dieses Jahr jährt sich eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte Indiens seit der Unabhängigkeit des Landes zum dreißigsten Mal. Im November 1984 wurden innerhalb von vier Tagen mindestens 3.000 Sikhs – Männer, Frauen und Kinder – getötet, hauptsächlich in Delhi. Das Massaker fand nach der Ermordung…
Article 07. November 2014

Gas-Katastrophe in Bhopal

07. November 2014 - Fast 30 Jahre sind seit der schrecklichen Tragödie vergangen, als einer Pestizidfabrik von Union Carbide India Limited (UCIL) im indischen Bhopal eine Giftgaswolke entströmte. Allein zehntausend Menschen starben in den drei Tagen nach dem Unglück, weitere Tausende in den Jahren danach. Nun könnte es…
Article 03. Dezember 2014

Chemiekatastrophe in Bhopal

03. Dezember 2014 - Amnesty fordert mit Aktionen weltweit von Dow Chemical und der indischen Regierung, endlich die Opfer der Chemiekatastrophe von Bhopal angemessen zu entschädigen und das Gelände zu dekontaminieren. Dazu fanden in Berlin bereits gestern Mahnwachen statt. Auf dem Pariser Platz forderten Amnesty-…
Article 06. Juli 2015

"Festung Europa"

07. Juli 2015 - Tausende Flüchtlinge und Asylsuchende sowie Migrantinnen und Migranten sitzen auf ihrem Weg in die Europäische Union in den Westbalkan-Staaten Mazedonien und Serbien fest. Dort werden sie häufig von staatlichen Behörden und kriminellen Banden misshandelt und erpresst. Das dokumentiert der heute…
Article 20. Januar 2016

4. Amnesty-Menschenrechtspreis für Monira Rahman aus Bangladesch

20. März 2006 - Die deutsche Sektion von Amnesty International hat Monira Rahman aus Bangladesch mit dem 4. Amnesty-Menschenrechtspreis ausgezeichnet. Unter den fast 600 Gästen der feierlichen Verleihung im Deutschen Theater in Berlin: Bundespräsident Horst Köhler und seine Ehefrau Eva Köhler. Die Laudatio hielt Irene Khan…
Article 25. Januar 2016

Amnesty-Menschenrechtspreis 2016 geht an Henri Tiphagne aus Indien

Der indische Rechtsanwalt und Menschenrechtsverteidiger Henri Tiphagne erhält für seinen Einsatz für die Menschenrechte den 8. Menschenrechtspreis von Amnesty International in Deutschland. "Henri Tiphagne setzt sich bereits seit Jahrzehnten unermüdlich und mutig für die Menschenrechte ein. Seine Organisation arbeitet unter…
Article 10. Februar 2016

Heiße Themen

Die Nichtregierungsorganisation "People´s Watch“ begann vor mehr als zwei Jahrzehnten, gegen Willkür und Misshandlungen in Indien aktiv zu werden. Heute gehört sie zu den wichtigsten Menschenrechtsorganisationen des Landes und hat auch international viel Aufmerksamkeit erfahren. Doch der Erfolg kommt nicht überall gut an:…
Article 01. März 2016

Chaos in Idomeni offenbart Europas Versagen

29. Februar 2016 - An der Grenze zwischen Griechenland und Mazedonien sind 7.000 Asylsuchende in Idomeni unter unmenschlichen Bedingungen gestrandet und werden durch Stacheldraht und Sicherheitskräfte an der Weiterreise gehindert. Dieses Chaos ist das Ergebnis der zunehmenden Abschottung Europas, die nur als beschämend…