1 - 10 von 53 Ergebnisse
Article 12. Mai 2009

Uganda 2009

  Amtliche Bezeichnung: Republik Uganda Staats- und Regierungschef: Yoweri Kaguta Museveni Todesstrafe: nicht abgeschafft Einwohner: 31,9 Mio. Lebenserwartung: 49,7 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 132/119 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 66,8% Die Sicherheit im Norden erhöhte sich, nachdem Fortschritte bei…
Article 20. Mai 2010

Uganda 2010

Amtliche Bezeichnung : Republik Uganda Regierungschef : Yoweri Kaguta Museveni Todesstrafe : nicht abgeschafft Bevölkerung : 32,7 Mio. Lebenserwartung : 51,9 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 129/116 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 73,6% Beamte mit Polizeibefugnissen wurden für Menschenrechtsverletzungen,…
Article 11. Mai 2011

Uganda 2011

  Amtliche Bezeichnung: Republik Uganda Staats- und Regierungschef: Yoweri Kaguta Museveni Todesstrafe: nicht abgeschafft Einwohner: 33,8 Mio. Lebenserwartung: 54,1 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 129/116 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 74,6% Beamte mit Polizeibefugnissen wurden für…
Article 08. Mai 2012

Uganda 2012

  Amtliche Bezeichnung: Republik Uganda Staats- und Regierungschef: Yoweri Kaguta Museveni Todesstrafe: nicht abgeschafft Einwohner: 34,5 Mio. Lebenserwartung: 54,1 Jahre Kindersterblichkeit: 55,2 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 73,2% Das Recht auf freie Meinungsäußerung wurde 2011 zunehmend eingeschränkt.…
Article 23. Mai 2013

Uganda 2013

  Amtliche Bezeichnung: Republik Uganda Staats- und Regierungschef: Yoweri Kaguta Museveni Die Rechte auf freie Meinungsäußerung und Vereinigungsfreiheit waren weiterhin eingeschränkt. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle wurden schikaniert. Polizisten und weitere Ordnungskräfte verübten nach wie vor…
Article 09. Mai 2015

Uganda 2015

  Die Rechte auf freie Meinungsäußerung, friedliche Versammlung und Vereinigungsfreiheit waren weiterhin eingeschränkt. Die Behörden gingen mit repressiven und diskriminierenden Gesetzen gegen die Aktivitäten der Zivilgesellschaft vor. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle (LGBTI) waren in zunehmendem…
Article 30. Mai 2016

Uganda 2016

  Das Recht auf Versammlungsfreiheit wurde 2015 noch stärker eingeschränkt, und das Vorgehen der Polizei war von zunehmender Brutalität gekennzeichnet. Es gab weiterhin Angriffe auf Aktivisten, Journalisten und andere Medienschaffende, ohne dass die dafür Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen wurden.…
Article 26. November 2009

Mitgliedschaft in der NDA (National Democratic Alliance)

VERWALTUNGSSTREITVERFAHREN EINES UGANDISCHEN STAATSANGEHÖRIGEN Sehr geehrte Frau Englmann, Ihre Fragen beantworten wir wie folgt: Frage 1: Ist anzunehmen, dass die Tätigkeit und die Mitgliedschaft des Klägers in der NDA (National Democratic Alliance) den Behörden des Staates Uganda bekannt ist? Nach Kenntnissen von Amnesty…
Article 25. Juli 2011

"Wir lassen uns nicht einschüchtern"

In Uganda werden sexuelle Minderheiten gesellschaftlich diskriminiert und vom Staat inhaftiert. Ugandische Zeitungen wie der »Rolling Stone« stellen Homosexuelle öffentlich an den Pranger. Das jüngste Opfer der homophoben Hetze ist David Kato. Der Aktivist der Organisation »Sexual Minorities Uganda« wurde am 26. Januar…
Article 04. Februar 2014

"Auf diesem schmalen Grad lebe ich mein Leben"

Kasha Nabagesera ist Menschenrechtsaktivistin in Uganda. Mit ihrer Organisation FARUG setzt sie sich für die Rechte lesbischer Frauen ein. Ihr Engagement bringt sie selbst in Gefahr, denn Homosexualität steht in Uganda unter Strafe. Sie kämpfen in Ihrer Heimat seit Jahren gegen Homophobie – und riskieren dabei Ihr Leben.…