1 - 10 von 17 Ergebnisse
Article 15. Mai 2009

Niger 2009

  Amtliche Bezeichnung : Republik Niger Staatsoberhaup t: Mamadou Tandja Regierungschef : Seini Oumarou Todesstrafe : in der Praxis abgeschafft Einwohner : 14,7 Mio. Lebenserwartung : 55,8 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 183/188 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 28,7% Trotz der landesweiten…
Article 19. Mai 2010

Niger 2010

Amtliche Bezeichnung : Republik Niger Staatsoberhaupt : Mamadou Tandja Regierungschef : Ali Badjo Gamatié (löste im Oktober Seini Oumarou im Amt ab) Todesstrafe : in der Praxis abgeschafft Einwohner : 15,3 Mio. Lebenserwartung : 50,8 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 171/173 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate :…
Article 10. Mai 2011

Niger 2011

  Amtliche Bezeichnung: Republik Niger Staatsoberhaupt: Major Salou Djibo (löste im Februar Mamadou Tandja im Amt ab) Regierungschef: Mahamadou Danda (löste im Februar Ali Badjo Gamatié im Amt ab) Todesstrafe: in der Praxis abgeschafft Einwohner: 15,9 Mio. Lebenserwartung: 52,5 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 171/173 pro…
Article 07. Mai 2012

Niger 2012

  Amtliche Bezeichnung: Republik Niger Staatsoberhaupt: Mahamadou Issoufou (löste im April Salou Djibo im Amt ab) Regierungschef: Brigi Rafini (löste im April Mahamadou Danda im Amt ab) Todesstrafe: in der Praxis abgeschafft Einwohner: 16,1 Mio. Lebenserwartung: 54,7 Jahre Kindersterblichkeit: 160,3 pro 1000 Lebendgeburten…
Article 27. Mai 2013

Niger 2013

  Amtliche Bezeichnung: Republik Niger Staatsoberhaupt: Mahamadou Issoufou Regierungschef: Brigi Rafini Menschen, die unter Verdacht standen, einer terroristischen Gruppierung anzugehören, wurden in der Haft misshandelt. Eine bewaffnete Gruppe entführte mehrere Mitarbeiter humanitärer Hilfsorganisationen und ihren Fahrer…
Article 08. Mai 2015

Niger 2015

  Im August 2013 wurde die Regierung umgebildet, der fortan auch Oppositionsmitglieder angehörten. Einige von ihnen traten jedoch später aus Protest gegen eine zu geringe Repräsentation zurück. Die Regierung setzte strenge Sicherheitsmaßnahmen zur Terrorbekämpfung um. Dazu gehörte u.a. die Einschränkung der…
Article 08. Juni 2016

Niger 2016

  Die bewaffnete Gruppe Boko Haram verübte 2015 völkerrechtliche Verbrechen, die zu einer Eskalation des Konflikts und einer steigenden Zahl von Binnenvertriebenen führten. Die Behörden verhängten über die Region Diffa den Ausnahmezustand. Menschenrechtsverteidiger wurden willkürlich festgenommen. Die Regierung schränkte…
Article 28. November 2013

Stop crime, not lives

Bei Karibik denkt man an Strand, Palmen und Reggae, aber nicht an Hinrichtungen. Und doch gehören die englischsprachigen Karibik-Staaten zu den Verfechtern der Todesstrafe. Dagegen protestiert Amnesty International am 10. Oktober, dem Welttag gegen die Todesstrafe. Von Annette Hartmetz Trotz positiver Entwicklungen in den…
Aktion

Menschenrechtsverteidiger inhaftiert

Die vier Menschenrechtsverteidiger Moussa Tchangari, Ali Idrissa, Nouhou Arzika und Lirwana Abdourahamane gehörten zu einer Gruppe von Menschen, die am 25. März von Sicherheitskräften in Niamey festgenommen und inhaftiert wurden. Man beschuldigt sie der „Organisation und Teilnahme an einer verbotenen Demonstration“, „…
Article 23. Mai 2018

Niger 2017/18

Der bewaffnete Konflikt dauerte 2017 an. Bewaffnete Gruppen verübten mindestens 70 Anschläge, bei denen zahlreiche Zivilpersonen getötet wurden. Die humanitäre Lage verschlechterte sich weiter. Mehr als 700 mutmaßliche Boko-Haram-Mitglieder mussten sich vor Gericht verantworten. Hunderte Menschen wurden inhaftiert und…