1 - 10 von 69 Ergebnisse
Article 12. Mai 2009

Ungarn 2009

  Amtliche Bezeichnung: Republik Ungarn Staatsoberhaupt: László Sólyom Regierungschef: Ferenc Gyurcsány Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 10 Mio. Lebenserwartung: 72,9 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 9/8 pro 1000 Lebendgeburten Die Roma-Gemeinschaft war nach wie vor in allen Lebensbereichen mit…
Article 20. Mai 2010

Ungarn 2010

Amtliche Bezeichnung : Republik Ungarn Staatsoberhaupt : László Sólyom Regierungschef : Gordon Bajnai (löste im April Ferenc Gyurcsány im Amt ab) Todesstrafe : für alle Straftaten abgeschafft Einwohner : 10 Mio. Lebenserwartung : 73,3 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 9/8 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 98,…
Article 11. Mai 2011

Ungarn 2011

  Amtliche Bezeichnung: Republik Ungarn Staatsoberhaupt: Pál Schmitt (löste im August László Sólyom im Amt ab) Regierungschef: Viktor Orbán (löste im Mai Gordon Bajnai im Amt ab) Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 10 Mio. Lebenserwartung: 73,9 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 9/8 pro 1000…
Article 08. Mai 2012

Ungarn 2012

  Amtliche Bezeichnung: Republik Ungarn Staatsoberhaupt: Pál Schmitt Regierungschef: Viktor Orbán Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 10 Mio. Lebenserwartung: 74,4 Jahre Kindersterblichkeit: 6,3 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 99,4% Die neue Verfassung löste Bedenken aus, was den Schutz…
Article 23. Mai 2013

Ungarn 2013

  Amtliche Bezeichnung: Republik Ungarn Staatsoberhaupt: János Áder (löste im Mai Pál Schmitt im Amt ab) Regierungschef: Viktor Orbán Im Berichtsjahr trat eine neue Verfassung in Kraft, von der manche befürchteten, dass sie zu Diskriminierungen führen könnte. Es wurden zahlreiche Vorfälle gemeldet, bei denen rechtsextreme…
Article 22. Februar 2015

Ungarn 2015

  Die Regierung lancierte 2014 Verleumdungskampagnen gegen mehrere NGOs wegen angeblicher finanzieller Unregelmäßigkeiten und ordnete Buchprüfungen an. Roma wurden weiterhin von der Polizei diskriminiert und waren hinsichtlich Gesundheitsversorgung und Wohnraum benachteiligt. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte…
Article 17. Februar 2016

Ungarn 2016

  Ungarn errichtete 2015 entlang seiner südlichen Grenzen Zäune, erklärte die "illegale“ Einreise in sein Hoheitsgebiet zur Straftat und beschleunigte die Rückführung von Asylsuchenden und Flüchtlingen nach Serbien. Damit verwandelte sich Ungarn faktisch in ein Land, das Flüchtlingen keinen Schutz mehr bot. Roma waren…
Article 19. Februar 2017

Ungarn 2017

Nach einer 2016 verabschiedeten Verfassungsänderung ist die Regierung befugt, nahezu ohne demokratische Kontrolle den Ausnahmezustand zu verhängen; die Bedingungen dafür sind weit gefasst und vage formuliert. Roma litten nach wie vor unter Diskriminierung und wurden Opfer von vorurteilsmotivierten Straftaten. Trotz…
Article 06. April 2010

"In der Mitte des Hassvulkans"

In Ungarn häufen sich neben gewalttätigen Übergriffen gegen Minderheiten auch verbale Attacken gegen linksliberale und jüdische Künstler. Ein Gespräch mit dem jüdisch-ungarischen Historiker und Schriftsteller György Dalos über antisemitische Hetze, Gewalt gegen Roma, Aufrufe zur Bücherverbrennung und das Schweigen der…
Article 10. März 2011

Verheerende Zeichen

In Ungarn sind die Behörden unfähig und unwillig, rassis­tische Verbrechen angemessen zu ahnden, wie Amnesty International in einem aktuellen Bericht dokumentiert. Vor allem Roma sind davon betroffen. Von Sara Fremberg »Kis Robi« – »Kleiner Robi« steht an der Außenwand der verkohlten Ruine in der ungarischen Kleinstadt…