1 - 10 von 168 Ergebnisse
Article 12. Mai 2009

Ukraine 2009

  Amtliche Bezeichnung: Ukraine Staatsoberhaupt: Wiktor Juschtschenko Regierungschefin: Julija Tymoschenko Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 45,9 Mio. Lebenserwartung: 67,7 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 18/13 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 99,4% Die Behörden reagierten nicht…
Article 20. Mai 2010

Ukraine 2010

Amtliche Bezeichnung : Ukraine Staatsoberhaupt : Wiktor Juschtschenko Regierungschefin : Julija Tymoschenko Todesstrafe : für alle Straftaten abgeschafft Einwohner : 45,7 Mio. Lebenserwartung : 68,2 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 18/13 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 99,7% Flüchtlinge und Asylsuchende…
Article 11. Mai 2011

Ukraine 2011

  Amtliche Bezeichnung: Ukraine Staatsoberhaupt: Wiktor Janukowytsch (löste im Februar Wiktor Juschtschenko im Amt ab) Regierungschef: Mykola Asarow (löste im März Juljia Tymoschenko im Amt ab) Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 45,4 Mio. Lebenserwartung: 68,6 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 18/13 pro…
Article 08. Mai 2012

Ukraine 2012

  Amtliche Bezeichnung: Ukraine Staatsoberhaupt: Wiktor Janukowytsch Regierungschef: Mykola Asarow Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 45,2 Mio. Lebenserwartung: 68,5 Jahre Kindersterblichkeit: 15,1 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 99,7% Folter und andere Misshandlungen wurden nach wie vor…
Article 23. Mai 2013

Ukraine 2013

  Amtliche Bezeichnung: Ukraine Staatsoberhaupt: Wiktor Janukowytsch Regierungschef: Mykola Asarow Folter und andere Misshandlungen waren nach wie vor weit verbreitet und wurden nicht geahndet. Mängel im Strafrechtssystem führten zu überlangen Untersuchungshaftzeiten und fehlendem Schutz von Häftlingen. Flüchtlinge und…
Article 22. Februar 2015

Ukraine 2015

  Die Gewalt nach den Protesten in der Hauptstadt Kiew und später in der Ostukraine eskalierte zu einem bewaffneten Konflikt unter russischer Beteiligung. Nach wie vor kam es zu Menschenrechtsverletzungen durch die Polizei, darunter Folter und andere Misshandlungen, sowie zur exzessiven Anwendung von Gewalt bei…
Article 17. Februar 2016

Ukraine 2016

  Das Jahr 2015 begann mit intensiven Kämpfen zwischen pro-russischen Separatisten und ukrainischen Kräften im Osten des Landes und endete mit sporadischen Verstößen gegen einen brüchigen Waffenstillstand. Beide Konfliktparteien begingen Kriegsverbrechen, die größtenteils straffrei blieben. Bei der Aufklärung von…
Article 19. Februar 2017

Ukraine 2017

Nach wie vor kam es im Osten der Ukraine auf beiden Seiten zu sporadischen Verstößen gegen den vereinbarten Waffenstillstand. Sowohl die ukrainischen Streitkräfte als auch die pro-russischen Separatisten verübten Verletzungen des humanitären Völkerrechts, darunter Kriegsverbrechen wie Folter, ohne dafür zur Rechenschaft…
Article 17. Juli 2012

Ein zu kurzes Leben

Der Fall Julia Timoschenko ist inzwischen zum ­internationalen Politikum geworden. Doch Folter durch den Polizeiapparat ist in der Ukraine ein alltägliches Verbrechen. Von Barbara Oertel Hunderte Seiten Dokumente, fein säuberlich und chronologisch in Plastikhüllen in einem Ordner abgeheftet und zuoberst das Bild eines…
Article 16. Juli 2013

Die alte neue Angst

Die ungarische Regierung schürt Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus im Land. Nach den Roma fühlen sich nun auch viele jüdische Bürger nicht mehr sicher. Von Keno Verseck Lange Zeit spielte es für András Dés keine besondere Rolle, dass er aus einer jüdischen Familie stammt. Weder seine Eltern noch die meisten…