1 - 10 von 68 Ergebnisse
Article 18. August 2014

Keine faulen Kompromisse beim Gesetz über "sichere Herkunftsstaaten"!

Von Selmin Çalışkan, Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International. Der Bundestag hat es schon beschlossen und der Bundesrat soll es am 19. September besiegeln: Mazedonien, Serbien und Bosnien-Herzegowina sind „sichere Herkunftsstaaten“ - per Gesetz. Für den Bundesinnenminister Thomas de Maizière „eine…
Article 08. April 2015

Zwangsräumung

Article 08. April 2015

Zwangsräumungen in Serbien

08. April 2015 - Vor drei Jahren wurden mehr als 100 Roma-Familien aus der Siedlung Belvil in Belgrad vertrieben. Ein von der Europäischen Kommission mit 3,6 Mio. Euro finanziertes Umsiedlungsprojekt ist indes aufgrund von behördlicher Trägheit und Diskriminierung gescheitert. Die meisten dieser Roma-Familien leben nach…
Article 06. Juli 2015

"Festung Europa"

07. Juli 2015 - Tausende Flüchtlinge und Asylsuchende sowie Migrantinnen und Migranten sitzen auf ihrem Weg in die Europäische Union in den Westbalkan-Staaten Mazedonien und Serbien fest. Dort werden sie häufig von staatlichen Behörden und kriminellen Banden misshandelt und erpresst. Das dokumentiert der heute…
Article 10. Juli 2015

20. Jahrestag

10. Juli 2015 - Tausende Menschen wurden im Juli 1995 beim Massaker von Srebrenica umgebracht. Auch 20 Jahre danach warten die Familien der Opfer immer noch darauf, dass die Behörden ihnen helfen und dass die Verantwortlichen für das Massaker vor Gericht gestellt werden. Am 10. und 11. Juli 1995 griff die bosnisch-…
Article 17. September 2015

Flüchtlinge in Serbien

16. September 2015 - Mindestens neun Menschen, unter ihnen vier Kinder, wurden von der ungarischen Polizei bei den Tumulten am Grenzzaun bei Röszke von ihren Familien getrennt. Die Kinder müssen sofort freigelassen und mit ihren Familien vereint werden, fordert Amnesty International. Bislang ist ihr genauer Aufenthaltsort…
Article 17. September 2015

Flüchtlinge in Ungarn

16. September 2015 - Mehr als 1.000 Menschen, unter ihnen viele Familien, die vor den Konflikten in Syrien, Afghanistan und Irak fliehen, sitzen weiterhin unter furchtbaren und sich rapide verschlechternden Bedingungen auf und am Straßenrand einer gesperrten serbischen Autobahn fest. Zuvor hatten die ungarischen Behörden…
Article 24. September 2015

Amnesty-Generalsekretärin kritisiert Beschlüsse des EU-Gipfels

24. September 2015 - Zu den Beschlüssen des EU-Gipfels vom 23. September sagt Selmin Çalışkan, Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland: "Abgesehen von der stärkeren finanziellen Unterstützung der Nachbarstaaten Syriens sind die Entschlüsse des EU-Gipfels einmal mehr enttäuschend. Die Regierungen der EU…
Aktion

Kosovo - Daka Asani

Daka Asani, der der Minderheit der Roma angehörte, war am 1. August 1999 entführt worden, als er sich auf einem Markt in der Stadt Uroševac/Ferizaj befand. Sein Leichnam wurde im Jahr 2000 aus einem anonymen Einzelgrab in der Nähe von Pristina exhumiert. An dem Ort fand man auch die sterblichen Überreste weiterer 176…
Aktion

Mon Balaj und Arben Xheladini

Mon Balaj, 26 Jahre, und Arben Xheladini, 34 Jahre, wurden am 10. Februar 2007 während einer Demonstration in Pristina von nicht identifizierten Polizisten getötet. Diese gehörten zu ­einer Einheit der rumänischen Polizei, die im Rahmen der UN-Mission UNMIK für die Vereinten Nationen im Kosovo tätig war. Die Polizei war…