1 - 10 von 12 Ergebnisse
Article 23. August 2010

Panorama: Indien und Russland

Indien: Raffinerie bedroht Indigene Die Aluminiumoxid-Raffinerie einer Tochtergesellschaft des britischen Unternehmens Vedanta Resources ­bedroht die Existenz der indigenen Gemeinschaft der Dongria Kondh. Dies dokumentiert ein Anfang Februar veröffentlichter Amnesty-Bericht. Seit Jahrhunderten lebt die Gemeinschaft am Fuße…
Article 11. Oktober 2016

Urgent Actions: Erfolge Juli bis September 2016

Einsatz mit Erfolg: Auch im dritten Quartal 2016 waren wieder zahlreiche positive Entwicklungen in Urgent-Action-Fällen zu verzeichnen. Wir danken allen, die sich für diese Menschen in Not und Gefahr eingesetzt haben! Nachfolgend eine Auswahl der Erfolge von Juli bis September.  
Aktion

Drohende Auslieferung

Zwei Flüchtlinge befinden sich seit 8. März am Moskauer Flughafen Domodedowo in Haft. Ihnen droht die Auslieferung nach Usbekistan, wo die Gefahr besteht, dass sie gefoltert und anderweitig misshandelt werden.
Aktion

Umweltaktivist in Haft

Sergei Nikiforov, Sprecher der indigenen Gemeinschaft der Ewenken und Umweltaktivist, wurde nach einem unfairen Verfahren inhaftiert. Er musste sich wegen Widerstands gegen ein Goldminen-Projekt in der Oblast Amur an der Grenze zu China vor Gericht verantworten. Sergei Nikiforov ist ein gewaltloser politischer Gefangener.
Article 22. Februar 2018

Amnesty Report 2017/18: Regierungen müssen sich Politik der Ausgrenzung entgegenstellen

Amnesty International hat anlässlich der Veröffentlichung des Reports zur weltweiten Menschenrechtslage die internationale Gemeinschaft aufgefordert, sich verstärkt für den Schutz von Menschenrechtsverteidigern einzusetzen. Amnesty International appelliert an Regierungen weltweit, sich der Rhetorik der Ausgrenzung und den…
Article 22. Februar 2018

Amnesty Report 2017/18: Zahlen und Fakten zu ausgewählten Ländern

2017 wurden laut der Organisation Frontline Defenders weltweit 312 Menschen getötet, die sich für den Schutz der Menschenrechte einsetzten. 2016 waren es 281.   2017 lebten etwa 2,6 Millionen Flüchtlinge aus Afghanistan in mehr als 70 Ländern. Etwa 95 Prozent von ihnen hielten sich in den beiden Nachbarländern Iran und…
Aktion

Familie von Menschenrechtler in Gefahr

Um den Menschenrechtsverteidiger und ethnischen Krimtataren Emir-Usein Kuku einzuschüchtern, wird seine Familie bedroht und schikaniert. Nach der Festnahme von Emir-Usein Kuku wurde sein Sohn von einem Mann bedroht, der angab, für den russischen Geheimdienst zu arbeiten. Die De-Facto-Behörden der Krim haben Emir-Usein Kuku…
Aktion

Nach Auslieferung droht Folter

Am 17. Juli wurde Aslan Yandiev, der unter einer chronischen Krankheit leidet, nach Russland ausgeliefert. Dort läuft er Gefahr, gefoltert und anderweitig misshandelt zu werden und kein faires Verfahren zu erhalten.