1 - 10 von 11 Ergebnisse
Article 04. Mai 2015

Frankreich 2015

  Informelle Siedlungen eingewanderter Roma wurden weiterhin zwangsgeräumt. In vielen Fällen wurden die Betroffenen weder vorher informiert, noch bot man ihnen alternative Unterkünfte an. Es gab nach wie vor Zweifel an der Gründlichkeit und Unparteilichkeit der Untersuchungen von Vorwürfen über Misshandlungen durch die…
Article 24. März 2015

Wir sind Charlie, wir sind Hrant

Eine Kolumne von Von Doğan Akhanlı Es gibt eine gewisse Ähnlichkeit zwischen den ermordeten Zeichnern und Journalisten von »Charlie Hebdo« und dem ermordeten armenischen Journalisten Hrant Dink. Dink war der Chefredakteur der Armenischen Wochenzeitung »Agos«. Er wurde angeklagt, weil er das Wort »Völkermord« in…
Article 25. März 2015

"Das ist eine neue Qualität des Antisemitismus"

Fünf jüdische Bürger, die bei Attentaten in Paris und Kopen­hagen getötet wurden, sowie alltägliche Übergriffe überall in Europa zeugen von einem verstärkten Antisemitismus. In Deutschland stieg die Zahl antisemitischer Straftaten von 788 im Jahr 2013 auf 1.076 im Jahr 2014, und der Zentralrat der Juden warnte davor, in »…
Article 18. Dezember 2012

Frankreich: Tausende Roma rechtswidrig zwangsgeräumt

18. Dezember 2012 - Jedes Jahr lässt die französische Regierung Tausende Roma-Siedlungen zwangsräumen – meist ohne Vorankündigung und ohne Ersatzunterkünfte zur Verfügung zu stellen. Ein neuer Amnesty Bericht dokumentiert die rechtswidrigen Zwangsräumungen. Constantin, 39, lebt seit zwanzig Jahren in Frankreich. In dieser…
Article 11. Januar 2011

Frankreich muss Ausgrenzung von Roma stoppen

13. Januar 2011 - In Frankreich sind Hunderte rumänische und bulgarische Roma-Familien in Gefahr, aus ihren Siedlungen vertrieben zu werden. Mit dem Wintereinbruch haben sich zudem die Lebensumstände in den Siedlungen verschlechtert. Die Diskriminierung von Roma durch die Behörden in Frankreich ist weit verbreitet und hat…
Article 08. April 2014

Zunehmende Gewalt gegen Roma in Europa

BERLIN, 08.04.2014 - Anlässlich des Internationalen Roma-Tages am 8. April ruft Amnesty International die EU-Staaten dazu auf, entschlossen gegen die zunehmenden gewalttätigen Angriffe auf Roma in Europa vorzugehen. „Die EU und ihre Mitgliedstaaten müssen endlich gegen die zunehmenden rassistischen Angriffe auf Angehörige…
Article 07. April 2014

Gewalt gegen Roma nimmt zu

08. April 2014 – Anlässlich des Internationalen Roma-Tages am 8. April ruft Amnesty International die EU-Staaten dazu auf, entschlossen gegen die zunehmenden gewalttätigen Angriffe auf Roma in Europa vorzugehen. „Die EU und ihre Mitgliedstaaten müssen endlich gegen die zunehmenden rassistischen Angriffe auf Angehörige der…
Aktion

Familie von Menschenrechtler in Gefahr

Um den Menschenrechtsverteidiger und ethnischen Krimtataren Emir-Usein Kuku einzuschüchtern, wird seine Familie bedroht und schikaniert. Nach der Festnahme von Emir-Usein Kuku wurde sein Sohn von einem Mann bedroht, der angab, für den russischen Geheimdienst zu arbeiten. Die De-Facto-Behörden der Krim haben Emir-Usein Kuku…
Aktion

Inhaftierter Krimtatar weiterhin in Lebensgefahr

Ein Gericht auf der russisch-besetzten Krim-Halbinsel hat am 3. Juli das Rechtsmittel von Edem Bekirov abgelehnt, mit dem er seine Untersuchungshaft anfechten wollte. Der Krimtatar ist seit Dezember 2018 inhaftiert. Die Bedingungen der Untersuchungshaft werden seinen schweren gesundheitlichen Einschränkungen nicht gerecht…