1 - 8 von 8 Ergebnisse
Article 08. Mai 2015

Panama 2015

  Dem ehemaligen Präsidenten Manuel Noriega drohten neue Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit Menschenrechtsverletzungen während seiner Präsidentschaft und der Tötung eines Soldaten im Jahr 1969. Eine Nationale Sonderkommission für Opfer des Verschwindenlassens war noch nicht eingerichtet worden. Wasserkraftprojekte…
Article 08. Juni 2016

Panama 2016

  Der Beginn des Gerichtsverfahrens gegen den ehemaligen Machthaber Manuel Noriega im Zusammenhang mit dem Verschwindenlassen von Heliodoro Portugal im Jahr 1970 wurde ausgesetzt. Eine indigene Gemeinschaft protestierte gegen ein Wasserkraftprojekt, für das sie ihren Angaben zufolge keine freie und vorherige Zustimmung…
Aktion

Indigenen droht Dorfzerstörung

Angehörige einer indigenen Gemeinschaft im Nordwesten Panamas sind in Gefahr, verletzt oder getötet zu werden, da ihre Dörfer im Rahmen einer Dammbaumaßnahme geflutet werden sollen. Hunderte Familien haben die Region bereits verlassen. Einige sind jedoch geblieben, um über Bedingungen für eine Umsiedlung zu verhandeln.
Aktion

Exzessive Polizeigewalt

Am 5. Februar löste die Polizei in Panama eine Demonstration indigener Gemeinschaften unter Einsatz von Gewalt auf. Dabei wurden zwei Personen getötet und mehr als 40 Demonstrierende verletzt. Wahrscheinlich werden landesweit weitere Protestveranstaltungen stattfinden. Es muss befürchtet werden, dass die Sicherheitskräfte…
Aktion

Familie von Menschenrechtler in Gefahr

Um den Menschenrechtsverteidiger und ethnischen Krimtataren Emir-Usein Kuku einzuschüchtern, wird seine Familie bedroht und schikaniert. Nach der Festnahme von Emir-Usein Kuku wurde sein Sohn von einem Mann bedroht, der angab, für den russischen Geheimdienst zu arbeiten. Die De-Facto-Behörden der Krim haben Emir-Usein Kuku…
Aktion

Inhaftierter Krimtatar weiterhin in Lebensgefahr

Ein Gericht auf der russisch-besetzten Krim-Halbinsel hat am 3. Juli das Rechtsmittel von Edem Bekirov abgelehnt, mit dem er seine Untersuchungshaft anfechten wollte. Der Krimtatar ist seit Dezember 2018 inhaftiert. Die Bedingungen der Untersuchungshaft werden seinen schweren gesundheitlichen Einschränkungen nicht gerecht…
Article 20. Dezember 2019

Erfolge und gute Nachrichten für die Menschenrechte 2019

2019 scheint ein schlechtes Jahr für die Menschenrechte gewesen zu sein: Ungleichheit, Unrecht und Phänomene wie Hassrede sind auf dem Vormarsch. Doch es gab auch einige wichtige Erfolge. Aktivist_innen auf der ganzen Welt haben ihre Stimme erhoben und für die Menschenrechte gekämpft – und dank ihres unermüdlichen…