1 - 5 von 5 Ergebnisse
Article 28. November 2013

Stop crime, not lives

Bei Karibik denkt man an Strand, Palmen und Reggae, aber nicht an Hinrichtungen. Und doch gehören die englischsprachigen Karibik-Staaten zu den Verfechtern der Todesstrafe. Dagegen protestiert Amnesty International am 10. Oktober, dem Welttag gegen die Todesstrafe. Von Annette Hartmetz Trotz positiver Entwicklungen in den…
Article 14. Januar 2013

Briefmarathon 2012: Vielen Dank für 1,5 Millionen Appellschreiben!

14. Januar 2013 - Von Barbados bis Bulgarien, von Marokko bis in die Mongolei und von Nepal bis Neuseeland: Wie in den vergangenen Jahren beteiligten sich auch im Dezember 2012 wieder hunderttausende Menschen weltweit am Amnesty-Briefmarathon – der größten Briefaktion für Menschen in Gefahr. In den Wochen um den 10.…
Aktion

Zwei Männer gefoltert

Zwei in einen Raubüberfall involvierte Männer sollen in der Gemeinde Christ Church in Polizeigewahrsam gefoltert worden sein. Sie werden nicht angemessen medizinisch versorgt und sind weiterhin in Gefahr, misshandelt zu werden.
Article 24. Oktober 2013

Karibik: Todesstrafe abschaffen. Es geht voran.

24. Oktober 2013 - Zum Internationalen Tag gegen die Todesstrafe am 10. Oktober starteten wir die Aktion für die Abschaffung der Todesstrafe in Trinidad & Tobago und Barbados. Der Einsatz von bereits über 12.000 Menschen zeigt erste Wirkung! Laut Medienberichten hat der Premierminister von Barbados angedeutet, dass das…
Article 17. September 2013

"Stop crime, not lives"

Bei Karibik denkt man an Strand, Palmen und Reggae, aber nicht an Hinrichtungen. Und doch gehören die englischsprachigen Karibik-Staaten zu den Verfechtern der Todesstrafe. Dagegen protestiert Amnesty International am 10. Oktober, dem Internationalen Tag gegen die Todesstrafe. Trotz positiver Entwicklungen in den…