1 - 10 von 102 Ergebnisse
Article 12. Mai 2009

Tunesien 2009

  Amtliche Bezeichnung: Tunesische Republik Staatsoberhaupt: Zine el ’Abidine Ben ’Ali Regierungschef: Mohamed Ghannouchi Todesstrafe: in der Praxis abgeschafft Einwohner: 10,4 Mio. Lebenserwartung: 73,5 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 23/21 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 74,3% Die Sicherheitskräfte…
Article 20. Mai 2010

Tunesien 2010

Amtliche Bezeichnung : Tunesische Republik Staatsoberhaupt : Zine el ’Abidine Ben ’Ali Regierungschef : Mohamed Ghannouchi Todesstrafe : in der Praxis abgeschafft Einwohner : 10,3 Mio. Lebenserwartung : 73,8 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 24/21 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 77,7% Die Rechte auf freie…
Article 10. Mai 2011

Tunesien 2011

  Amtliche Bezeichnung: Tunesische Republik Staatsoberhaupt: Zine el-Abidine Ben Ali Regierungschef: Mohamed Ghannouchi Todesstrafe: in der Praxis abgeschafft Einwohner: 10,4 Mio. Lebenserwartung: 74,3 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 24/21 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 78% Die Rechte auf freie…
Article 08. Mai 2012

Tunesien 2012

  Amtliche Bezeichnung: Tunesische Republik Staatsoberhaupt: Moncef Marzouki (löste im Dezember Fouad Mebazaa im Amt ab, der im Januar Zine el-Abidine Ben ’Ali im Amt gefolgt war) Regierungschef: Hamadi Jebali (löste im Dezember Béji Cad Essebsi im Amt ab, der im Februar Mohamed Ghannouchi im Amt gefolgt war) Todesstrafe:…
Article 23. Mai 2013

Tunesien 2013

  Amtliche Bezeichnung: Tunesische Republik Staatsoberhaupt: Moncef Marzouki Regierungschef: Hamadi Jebali Die Behörden schränkten das Recht auf freie Meinungsäußerung ein. Mehrere Personen wurden aufgrund von repressiven Gesetzen, die noch von der vorherigen Regierung erlassen worden waren, strafrechtlich verfolgt. Erneut…
Article 09. Mai 2015

Tunesien 2015

  Die im Januar 2014 verabschiedete neue Verfassung umfasste maßgebliche Garantien für die Einhaltung der Menschenrechte. Trotzdem schränkten die Behörden die Rechte auf freie Meinungsäußerung und Vereinigungsfreiheit nach wie vor ein. Es gab erneut Berichte über Folter von Häftlingen, und mindestens zwei Menschen wurden…
Article 30. Mai 2016

Tunesien 2016

  Die Behörden schränkten die Rechte auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit verstärkt ein und verboten mehrere Demonstrationen. Es gingen erneut Berichte über Folter und andere Misshandlungen ein. Frauen und Mädchen sowie Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgeschlechtliche und Intersexuelle wurden noch immer vor…
Article 19. Februar 2017

Tunesien 2017

Die Behörden schränkten die Rechte auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit 2016 weiterhin ein. Unter dem Ausnahmezustand und auf Grundlage der Antiterrorgesetze wurden die persönliche Freiheit und das Recht auf Freizügigkeit willkürlich eingeschränkt. Es gingen erneut Berichte über Folter und andere…
Article 31. Mai 2011

Gefährliche Manöver

Die EU will nicht nur ihre Außengrenze überwachen, sondern in Nordafrika eine breitere Pufferzone gegen Flüchtlinge aus den Staaten südlich der Sahara aufbauen. Je mehr sich Europa abschottet, desto gefährlicher wird der Weg für Flüchtlinge. Von Wolf-Dieter Vogel Sie kamen aus Eritrea, Somalia und der Elfenbeinküste. Auf…
Article 22. März 2011

Zivilisten unter Beschuss

Am 14. Januar stürzte die tunesische Bevölkerung den ­autoritären Präsidenten Zine El Abidine Ben Ali. Viele ­Demonstranten mussten die Revolution mit ihrem Leben bezahlen, weil Polizei und Sicherheitskräfte brutale und rechtswidrige Gewalt gegen sie einsetzte. Von Anna Rimpl Vermutlich war es ein Scharfschütze. Ein Arzt…