1 - 10 von 15 Ergebnisse
Aktion

Taiwan - Chiou Ho-shun

November 2012 Chiou Ho-shun befindet sich seit 1989 in Taiwan im Todestrakt. Er kann jederzeit hingerichtet werden. 1988 wurde der Taiwanese zusammen mit elf weiteren Personen im Zusammenhang mit zwei Morden festgenommen. Alle zwölf geben an, die ersten vier Monate ohne Kontakt zur Außenwelt in Haft gehalten und unter…
Aktion

Drohende Hinrichtung

Der Taiwanese Chiou Ho-Shun schwebt in akuter Gefahr, hingerichtet zu werden. Er war 1989 nach einem unfairen Prozess zum Tod verurteilt worden. Am 25. August 2011 hat die Generalstaatsanwaltschaft einen auf besondere Umstände gestützten Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens gegen Chiou Ho-Shun abgelehnt.
Aktion

Drohende Hinrichtung

Cheng Hsing-tse droht in Taiwan unmittelbar die Hinrichtung, nachdem der Generalstaatsanwalt am 11. Dezember einen Antrag auf außerordentliche Rechtsmittel abgelehnt hat. Der Justizminister könnte den Befehl zur Hinrichtung jederzeit unterschreiben.
Article 21. Mai 2017

Taiwan 2017

Aus den Wahlen im Januar 2016 ging Tsai Ing-wen von der Demokratischen Fortschrittspartei als Siegerin hervor und trat als erste Frau das Präsidentenamt an. In drei langjährigen Todesstrafenfällen gab es positive Entwicklungen, doch eine Reihe von Gewaltverbrechen ließen in der Öffentlichkeit Rufe nach Beibehaltung der…
Article 12. Mai 2009

Taiwan 2009

  Amtliche Bezeichnung: Republik China Staatsoberhaupt: Ma Ying-jeou (löste im Mai Chen Shui-bian im Amt ab) Regierungschef: Liu Chao-shiuan (löste im Mai Chang Chun-hsiung im Amt ab) Todesstrafe: nicht abgeschafft Mindestens acht Menschen wurden 2008 zum Tode verurteilt, Hinrichtungen fanden jedoch nicht statt.…
Article 20. Mai 2010

Taiwan 2010

Amtliche Bezeichnung : Republik China Staatsoberhaupt : Ma Ying-jeou Regierungschef : Wu Den-yih (löste im September Liu Chao-shiuan im Amt ab) Todesstrafe : nicht abgeschafft Im März 2009 ratifizierte Taiwan, das nicht Mitglied der Vereinten Nationen ist, den Internationalen Pakt über bürgerliche Rechte sowie den…
Article 11. Mai 2011

Taiwan 2011

  Amtliche Bezeichnung: Republik China Staatsoberhaupt: Ma Ying-jeou Regierungschef: Wu Den-yih Todesstrafe: nicht abgeschafft Zum ersten Mal seit fünf Jahren wurden 2010 wieder Menschen in Taiwan hingerichtet. Die Behörden lösten ihr Versprechen nicht ein, ein Gesetz abzuändern, welches das Recht auf Versammlungsfreiheit…
Article 08. Mai 2012

Taiwan 2012

  Amtliche Bezeichnung: Republik China Staatsoberhaupt: Ma Ying-jeou Regierungschef: Wu Den-yih Todesstrafe: nicht abgeschafft Ungeachtet der erklärten Absicht, die Todesstrafe auf lange Sicht ganz abzuschaffen, wurden in Taiwan 2011 mehr Todesurteile gefällt als in jedem Jahr des vergangenen Jahrzehnts. Die Beschränkungen…
Article 23. Mai 2013

Taiwan 2013

  Amtliche Bezeichnung: Republik China Staatsoberhaupt: Ma Ying-jeou Regierungschef: Chun Chen (löste im Februar Wu Den-yih im Amt ab) Im Jahr 2012 wurden in Taiwan sechs Menschen hingerichtet. Seit Dezember sind die Staatsanwaltschaft und die Verteidiger verpflichtet, das Strafmaß und damit zusammenhängende Fragen in…
Article 09. Mai 2015

Taiwan 2015

  Taiwan unternahm weitere Schritte zur Umsetzung internationaler Menschenrechtsstandards, dennoch blieben schwere Bedenken bestehen. Sie betrafen insbesondere das Recht auf friedliche Versammlung, die Todesstrafe, Folter und andere Misshandlungen, Wohn- und Landrechte sowie die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts.