1 - 10 von 89 Ergebnisse
Blogpost 16. Januar 2013

Mit dem "Gangnam Style" gegen Zwangsräumungen

In Kambodscha sind tausende Menschen von rechtswidrigen Zwangsräumungen bedroht. Aktivistinnen und Aktivisten setzen sich vor Ort mit Mut und Kreativität für ihre Rechte ein. Amnesty International unterstützt sie dabei, indem die Organisation u.a. mit Petitionen internationalen Druck auf die Behörden aufbaut.
Blogpost 13. Oktober 2011

Im Eilaktions-Netz gegen Zwangsräumungen

In Würde wohnen ist ein Menschenrecht! Darum wird Amnesty aktiv, gemeinsam mit Unterstützern weltweit. Zum Beispiel mit „Urgent Actions“ gegen rechtswidrige Zwangsräumungen.
Article 20. Mai 2010

Senegal 2010

  Amtliche Bezeichnung : Republik Senegal Staatsoberhaupt : Abdoulaye Wade Regierungschef : Souleymane Ndéné Ndiaye (löste im April Hadjibou Soumaré im Amt ab) Todesstrafe : für alle Straftaten abgeschafft Einwohner : 12,5 Mio. Lebenserwartung : 55,4 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 125/114 pro 1000 Lebendgeburten…
Article 05. August 2009

Mehr als eine Rapperin

Fatou Diatta, alias »Sister Fa«, verbindet musikalische Leidenschaft und politisches Engagement. Die Senegalesin kämpft gegen Genitalverstümmelung und rappt für ein internationales Publikum über die ­Kehrseiten des Paradieses. Um ihrer musikalischen Leidenschaft nachzugehen, musste Fatou Diatta anfangs so manches Hindernis…
Article 08. Februar 2010

"Diese Kinder wollen ein normales Leben führen"

Als Kind wurde Somaly Mam wie eine Sklavin verkauft und als Jugendliche zur Prostitution gezwungen. Doch die Kambodschanerin konnte sich befreien und setzt sich seit Jahren als Präsidentin der Somaly Mam Foundation und als Gründerin der Organisation AFISEP gegen Menschenhandel und Sexsklaverei ein. Ein Gespräch über…
Article 02. Oktober 2009

Friede den Palästen

Im Zentrum von Phnom Penh tobt ein regelrechter Bauboom. Hier sollen bald prestigeträchtige Neubauten und Luxusappartements entstehen. Wer die teuren Gebäude einmal nutzen soll, ist völlig unklar. Die armen Einwohner der Stadt zahlen schon jetzt einen hohen Preis. Sie werden systematisch vertrieben und landen in einem…
Article 05. Oktober 2009

"Man darf Menschen nicht einfach ins Nirgendwo schicken"

Zehntausende haben in den vergangenen Jahren allein in Phnom Penh durch illegale Zwangsräumungen ihr Zuhause verloren. Die meisten leben nun ohne Entschädigung auf Brachflächen weit außerhalb der Stadt. Im Oktober 2008 machte sich eine Delegation des Menschenrechtsausschusses des Deutschen Bundestags selbst ein Bild vor…
Article 10. Februar 2009

Langer Prozess

In Kürze beginnt das Völkermord-Tribunal in Kambodscha, um die Verbrechen der Roten Khmer aufzuklären. Dabei dürfen zum ersten Mal in einem solchen Verfahren Opfer als Nebenkläger auftreten. Fast drei Jahrzehnte nach dem Ende des Schreckensregimes der Roten Khmer hat in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh die…
Article 11. Mai 2011

Senegal 2011

  Amtliche Bezeichnung: Republik Senegal Staatsoberhaupt: Abdoulaye Wade Regierungschef: Souleymane Ndéné Ndiaye Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 12,9 Mio. Lebenserwartung: 56,2 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 125/114 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 41,9% In der ersten Jahreshälfte…
Article 09. Mai 2011

Kambodscha 2011

Amtliche Bezeichnung: Königreich Kambodscha Staatsoberhaupt: König Norodom Sihamoni Regierungschef: Hun Sen Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 15,1 Mio. Lebenserwartung: 62,2 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 92/85 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 77% Zu den gravierendsten…