1 - 10 von 134 Ergebnisse
Article 22. Mai 2009

Indonesien 2009

  Amtliche Bezeichnung : Republik Indonesien Staats- und Regierungschef : Susilo Bambang Yudhoyono Todesstrafe : nicht abgeschafft Einwohner: 234,3 Mio. Lebenserwartung : 69,7 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 36/26 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 90,4% Die Situation in Papua und Maluku verschlechterte sich…
Article 18. Mai 2010

Indonesien 2010

  Amtliche Bezeichnung : Republik Indonesien Regierungschef : Susilo Bambang Yudhoyono Todesstrafe : nicht abgeschafft Einwohner : 230 Mio. Lebenserwartung : 70,5 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 37/27 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 92% Während des ganzen Jahres kam es in der Provinz Papua zu gewaltsamen…
Article 09. Mai 2011

Indonesien 2011

Amtliche Bezeichnung: Republik Indonesien Staats- und Regierungschef: Susilo Bambang Yudhoyono Todesstrafe: nicht abgeschafft Einwohner: 232,5 Mio. Lebenserwartung: 71,5 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 37/27 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 92% Die Sicherheitskräfte folterten Gefangene oder misshandelten sie…
Article 08. Mai 2012

Indonesien 2012

  Amtliche Bezeichnung: Republik Indonesien Staats- und Regierungschef: Susilo Bambang Yudhoyono Todesstrafe: nicht abgeschafft Einwohner: 242,3 Mio. Lebenserwartung: 69,4 Jahre Kindersterblichkeit: 38,9 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 92,2% Indonesien übernahm 2011 den Vorsitz im Verband Südostasiatischer…
Article 23. Mai 2013

Indonesien 2013

  Amtliche Bezeichnung: Republik Indonesien Staats- und Regierungschef: 
 Susilo Bambang Yudhoyono Immer wieder wurden Anschuldigungen gegen Sicherheitskräfte wegen Menschenrechtsverletzungen erhoben, darunter Folter und andere Misshandlungen sowie unverhältnismäßiger Einsatz von Gewalt und Schusswaffen. 2012 befanden sich…
Article 04. Mai 2015

Indonesien 2015

  Gegen die Sicherheitskräfte wurden regelmäßig Vorwürfe wegen Menschenrechtsverletzungen erhoben. Dazu gehörten Folter und andere Misshandlungen. Politische Aktivisten aus der Region Papua und der Provinz Maluku wurden weiterhin wegen ihrer gewaltlos bekundeten politischen Meinung festgenommen und inhaftiert. Es befanden…
Article 01. Juni 2016

Indonesien 2016

  Den Sicherheitskräften wurden Menschenrechtsverletzungen wie die Anwendung unnötiger und exzessiver Gewalt vorgeworfen. 2015 kam es insbesondere in der Provinz Papua immer wieder zu willkürlichen Festnahmen von friedlich Protestierenden. Die Regierung schränkte die Aktivitäten anlässlich des 50. Jahrestags der 1965/66…
Article 06. Februar 2009

Mit dem Koran für Frauenrechte

Indonesien Das Land mit der weltweit größten muslimischen Bevölkerung war lange Zeit bekannt dafür, gegenüber anderen Religionen traditionell offen und tolerant zu sein. Doch besonders seit dem 11. September 2001 gewannen auch hier fundamentalistische Kräfte immer mehr Einfluss und setzten eine strengere Auslegung des…
Article 11. Februar 2010

Fast 700 Meter unter der Erde

Johanes Djonga sollte sterben. Zu oft hatte der katholische Priester unbequeme Fragen gestellt und die Menschenrechtsverletzungen des Militärs in der indonesischen Provinz Papua ans Licht gebracht. Deswegen sollte er verschwinden, für immer. Lebendig begraben in einer Schlucht, 700 Meter tief. Dass er heute noch lebt,…
Article 29. September 2015

Imagination und grausame Vergangenheit

Indonesien ist in diesem Jahr Gastland der Frankfurter Buchmesse. Gleichzeitig jähren sich die Massaker, denen vor 50 Jahren Hunderttausende reale und vermeintliche Kommunisten in dem südostasiatischen Land zum Opfer fielen. Von Maik Söhler Es ist ein kleines Video, das auf der Webseite der Frankfurter Buchmesse für…