1 - 10 von 38 Ergebnisse
Article 12. Mai 2009

Swasiland 2009

  Amtliche Bezeichnung: Königreich Swasiland Staatsoberhaupt: König Mswati III. Regierungschef: Barnabas Sibusiso Dlamini (löste im Oktober Absalom Themba Dlamini im Amt ab) Todesstrafe: in der Praxis abgeschafft Einwohner: 1,1 Mio. Lebenserwartung: 40,9 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 121/103 pro 1000 Lebendgeburten…
Article 11. Mai 2011

Swasiland 2011

  Amtliche Bezeichnung: Königreich Swasiland Staatsoberhaupt: König Mswati III. Regierungschef: Barnabas Sibusiso Dlamini Todesstrafe: in der Praxis abgeschafft Einwohner: 1,2 Mio. Lebenserwartung: 47 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 111/92 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 86,5% Menschenrechtsverteidiger und…
Article 20. Mai 2010

Swasiland 2010

  Amtliche Bezeichnung : Königreich Swasiland Staatsoberhaupt : König Mswati III. Regierungschef : Barnabas Sibusiso Dlamini Todesstrafe : in der Praxis abgeschafft Einwohner : 1,2 Mio. Lebenserwartung : 45,3 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 111/92 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 79,6% Die Rechte auf freie…
Article 09. Mai 2012

Swasiland 2012

  Amtliche Bezeichnung: Königreich Swasiland Staatsoberhaupt: König Mswati III. Regierungschef: Barnabas Sibusiso Dlamini Todesstrafe: in der Praxis abgeschafft Einwohner: 1,2 Mio. Lebenserwartung: 48,7 Jahre Kindersterblichkeit: 73 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 86,9% Eine rechtsstaatliche Krise und die…
Article 09. Mai 2015

Swasiland 2015

  Die Rechtsstaatlichkeit und die Unabhängigkeit der Justiz befanden sich in einer Krise, die sich immer weiter zuspitzte. Verletzungen der Rechte auf Meinungs-, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit waren nach wie vor an der Tagesordnung. Angeklagte wurden in unfairen Gerichtsverfahren wegen der Wahrnehmung ihrer Rechte…
Article 27. Mai 2013

Swasiland 2013

  Amtliche Bezeichnung: Königreich Swasiland Staatsoberhaupt : König Mswati III. Regierungschef: Barnabas Sibusiso Dlamini Die Rechte auf freie Meinungsäußerung, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit wurden weiterhin verletzt. Es kam zu willkürlichen Festnahmen und zum Einsatz exzessiver Gewalt bei der Niederschlagung von…
Article 07. Juni 2016

Swasiland 2016

  Mehrere politische und gewaltlose politische Gefangene kamen 2015 frei. Repressive Rechtsvorschriften wurden jedoch weiterhin dazu benutzt, abweichende Meinungen zu unterdrücken. Die Rechte auf Meinungs-, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit waren nach wie vor eingeschränkt.
Article 15. Oktober 2014

China: Unterstützer der Proteste in Hongkong freilassen

17. Oktober 2014 - Die chinesischen Behörden müssen die sofortige und bedingungslose Freilassung all jener veranlassen, die festgenommen wurden, weil sie auf friedliche Weise ihre Unterstützung für die Proteste der Demokratiebewegung in Hongkong zum Ausdruck gebracht haben. In den letzten Tagen wurden in mehreren Städten…
Article 05. November 2009

Ihre Briefe zeigen Wirkung!

Briefe gegen das Vergessen Juli bis Dezember 2015 – Updates Viele Appellschreiberinnen und Appellschreiber fragen sich, was aus den Menschen geworden ist, für die sie Briefe geschrieben haben. Wir haben uns dieser Frage angenommen und die uns vorliegenden Informationen zu den Briefen gegen das Vergessen von Juli bis…
Aktion

Journalist und Anwalt schuldig gesprochen

Der Herausgeber des Nachrichtenmagazins The Nation , Bhekithemba Makhubu, und der Menschenrechtsanwalt Thulani Maseko sind am 17. Juli vor dem Hohen Gericht in Mbabane wegen Missachtung des Gerichts in zwei Fällen für schuldig befunden worden.