1 - 10 von 588 Ergebnisse
Blogpost 04. Mai 2012

Menschenrechte "made in China"

Ende April war China offizielles Partnerland auf der Hannover Messe. Amnesty-Mitglieder erinnerten mit Mahnwachen und Aktionen daran, dass das chinesische Wirtschaftswachstum nicht auf Kosten von grundlegenden Menschenrechten gehen darf.
Blogpost 10. Dezember 2012

Dein Brief kann leben retten!

In seinem Beitrag für den Amnesty-Blog ruft der deutsche Schauspieler Daniel Brühl („Good Bye, Lenin", "Die fetten Jahre sind vorbei", "Inglorious Basterds") zur Teilnahme am weltweiten Amnesty-Briefmarathon auf.
Blogpost 18. Juli 2011

Einsatz mit Erfolg

Der Einsatz für die Menschenrechte ist nicht umsonst. Das zeigen jüngste Erfolge aus Mexiko, Aserbaidschan und China, zu denen wir Dankesbriefe von Menschen erhalten haben, für die sich Amnesty eingesetzt hat. Ihre Spende hilft mit, uns täglich für bedrohte Menschen einzusetzen, kontinuierlich ihre Schicksale zu verfolgen…
Article 20. Mai 2010

Senegal 2010

  Amtliche Bezeichnung : Republik Senegal Staatsoberhaupt : Abdoulaye Wade Regierungschef : Souleymane Ndéné Ndiaye (löste im April Hadjibou Soumaré im Amt ab) Todesstrafe : für alle Straftaten abgeschafft Einwohner : 12,5 Mio. Lebenserwartung : 55,4 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 125/114 pro 1000 Lebendgeburten…
Article 05. Juni 2009

Stimmen von Tiananmen

Vor 20 Jahren lehnten sich Hunderttausende Chinesen gegen die kommunistische Diktatur auf. Sie besetzten den Tiananmen-Platz und forderten Freiheit und Demokratie. Am 4. Juni 1989 löste die Armee die studentischen Proteste auf. Wuer Kaixi, Han Dongfang und Liu Xiaobo haben die Ereignisse bis heute geprägt.
Article 05. August 2009

Mehr als eine Rapperin

Fatou Diatta, alias »Sister Fa«, verbindet musikalische Leidenschaft und politisches Engagement. Die Senegalesin kämpft gegen Genitalverstümmelung und rappt für ein internationales Publikum über die ­Kehrseiten des Paradieses. Um ihrer musikalischen Leidenschaft nachzugehen, musste Fatou Diatta anfangs so manches Hindernis…
Article 11. Februar 2010

Mein Leben im Arbeitslager

Gold für Menschenrechte. Unter diesem Motto setzte sich ­Amnesty International anlässlich der Olympischen Spiele 2008 für die Einhaltung der Menschenrechte in China ein. Allein in Deutschland unterschrieben 118.000 Menschen eine Petition, die unter anderem die Freilassung von gewaltlosen politischen Gefangenen forderte. Bu…
Article 02. Oktober 2009

In der Grauzone

Auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert sich China als Land der unbegrenzten Buchtitel. Doch die Realität für politisch engagierte Schriftsteller und Journalisten sieht anders aus. Über den Alltag zwischen Zensur und Selbstzensur. Gao Yu liebt Blumen und die zugelaufenen Katzen, die vor dem schmalen Wintergarten in der…
Article 02. Oktober 2009

Der Gott der kleinen Leute

In den achtziger Jahren engagierte sich der ­Schriftsteller Zhou Qing in der chinesischen Demokratiebewegung. Nach seiner Haft deckte er Lebensmittelskandale auf und schrieb über die mangelnden Rechte der Landbevölkerung. Über ein Leben unter Bewachung. Zhou Qing wirkt ganz harmlos wie er so an seinem Schreibtisch sitzt…
Article 05. Oktober 2009

Sprachlos

In dem Roman »Peking Koma« von Ma Jian erinnert sich ein Student an die demokratischen Proteste in China. Das Reden überlässt er den anderen. Da Wei kümmert sich stattdessen darum, dass bei den Massendemonstrationen in Peking niemand versehentlich zerquetscht wird. Und immer wieder steht der junge Biologiestudent vor…