Ergebnisse

Filter ein-/ausblendenFilter ausblenden
?
24 Ergebnisse

Alle Aktionen

Hintergrund: Ballons steigen in den Himmel, Vordergrund: Schriftzug "Erfolg!"

Bahrainischer Fußballer wieder frei

Am 11. Februar 2019 wurde Hakeem Ali al-Araibi aus dem Untersuchungsgefängnis in Bangkok freigelassen, nachdem die Behörden von Bahrain ihr Auslieferungsgesuch zurückgezogen hatten. Er flog noch am selben Tag zurück nach Australien. Hakeem Ali al-Araibi war am 27. November 2018 bei seiner Ankunft auf dem Internationalen Flughafen von Bangkok auf der Grundlage eines Interpol-Auslieferungsantrags nach Bahrain von den thailändischen Behörden festgenommen worden. Ihm drohten in Bahrain eine unfaire zehnjährige Gefängnisstrafe sowie Folter und andere Misshandlungen in Haft. Nach seiner Ankunft in Australien bedankte sich Hakeem Ali al-Araibi  bei den Menschenrechtsorganisationen, die für ihn eingetreten waren.

Weiterlesen
Eine Frau sitzt auf einer Bank vor einer Wand, ihr Gesicht ist komplett mit einem Kopftuch verhüllt, nur ihre traurigen Augen sind zu erkennen

Asia Bibi: Amnesty begrüßt endgültigen Freispruch

Amnesty begrüßt, dass Pakistans Oberster Gerichtshof den Freispruch für Asia Bibi bestätigt hat. Die Christin war wegen angeblicher Blasphemie zum Tode verurteilt worden und saß rund neun Jahre im Gefängnis.

Weiterlesen
Biram Dah Abeid bei einer Verleihung

Gegner der Sklaverei freigelassen

Biram Dah Abeid und Abdellahi el Housein Mesoud, zwei Aktivisten, die sich gegen die Sklaverei einsetzen, sind am 31. Dezember 2018 freigelassen worden. Ein Gericht verurteilte die beiden Männer zu je sechs Monaten Haft, von denen zwei Monate zur Bewährung ausgesetzt wurden. Da sie bereits mehr als vier Monate im Gefängnis verbracht hatten, sind Biram Dah Abeid und Abdellahi el Housein Mesoud noch am Tag der Urteilsverkündung freigekommen.

Weiterlesen
Zwei Männer in orangenen Häftlingsoveralls geben sich die Hand und lächeln

Erfolge Oktober - Dezember 2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und mit unserer neuen Publikation "Menschenrechte 2018" blicken wir auf bewegte Monate zurück. Während sich der Rückblick sowohl Positivem als auch Negativem widmet, möchten wir uns an dieser Stelle mit Euch zusammen über unsere Erfolge freuen! Insbesondere zwei davon haben großes Medienecho erfahren: Die Aufhebung des Todesurteils gegen Asia Bibi und das erfolgreiche Asylgesuch von Hassan al-Kontar, der monatelang auf dem Flughafen von Kuala Lumpur festsaß. Doch gerade die Situation von Asia Bibi, die sich nach wie vor in großer Gefahr befindet, macht uns

Weiterlesen
Eine große Menschenmenge, in der Mitte eine jubelnde Frau, die die Faust in die Höhe reckt

Vielen Dank für euren Einsatz im Jahr 2018!

Hier findet ihr eine Auswahl von Erfolgen, zu denen ihr mit eurem Engagement und eurer Unterstützung beigetragen habt.

Weiterlesen
Zeichnung von applaudierenden Händen

Asyl in Kanada

Hassan al-Kontar hat in Kanada Asyl erhalten. Nachdem er etwa sieben Monate lang auf dem internationalen Flughafen von Kuala Lumpur ausgeharrt hatte, kam er am 26. November in dem nordamerikanischen Land an. Der syrische Flüchtling war am 1. Oktober mit der Begründung, er hielte sich in einer „verbotenen Zone“ auf, im internationalen Flughafen von Kuala Lumpur festgenommen worden. Zunächst wollten ihn die malaysischen Behörden nach Syrien abschieben.

Weiterlesen

Termine