Ergebnisse

Filter ein-/ausblendenFilter ausblenden
?
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
6878 Ergebnisse

Alle Aktionen

Hintergrund: Ballons steigen in den Himmel, Vordergrund: Schriftzug "Erfolg!"

Ex-Generalstaatsanwalt wird nicht mehr gefoltert

Der ehemalige usbekische Generalstaatsanwalt Raschitschon Kadyrow und zwölf Mitangeklagte standen zwischen Januar und Juni 2019 vor Gericht. Glaubwürdigen Berichten zufolge wurde er seit seiner Inhaftierung am 21. Februar 2018 sowohl körperlich als auch psychisch misshandelt, um ihn dazu zu zwingen, gegen sich selbst und andere auszusagen. Nachdem der Fall international Aufmerksamkeit erregt hatte, wurden die Folter und andere Misshandlungen eingestellt. Raschitschon Kadyrow wurde am 26. Juni 2019 zu zehn Jahren Haft verurteilt.

Weiterlesen
Zeichnung von applaudierenden Händen

Vater und Sohn freigelassen

Am 1. November haben die saudi-arabischen Behörden die katarischen Staatsangehörigen Ali Nasser Ali Jarallah und seinem Sohn Abdulhadi Ali Nasser Ali Jarallah freigelassen. Am 18. August hatte die in Katar lebende Familie der beiden Männer jeden Kontakt mit ihnen verloren, als diese in Saudi-Arabien Verwandte besuchen wollten. Amnesty International war in großer Sorge, dass sie dem Verschwindenlassen zum Opfer gefallen sein könnten.

Weiterlesen
Regenbogenfahne weht in der Luft vor blauem Himmel mit wenigen kleinen Wolken

Trans-Gedenktag konnte stattfinden

Am 23. November sorgte ausreichend Polizeipräsenz dafür, dass auch in der ukrainischen Hauptstadt Kiew der diesjährige Trans March stattfinden konnte. Geschützt durch die Beamt_innen gedachten etwa hundert Teilnehmende anlässlich des internationalen Transgender Day of Remembrance den Opfern von Transfeindlichkeit. Angekündigte Störungsversuche rechter Gruppierungen konnten verhindert werden.

Weiterlesen
Grafik einer zerrissenen Kette

Dozent wieder frei

Der Universitätsdozent Firew Bekele wurde am 19. November aus dem Gefängnis entlassen, nachdem er drei Monate inhaftiert war. Ihm war vorgeworfen worden, ein Buch geschrieben zu haben, in dem der Ministerpräsident Äthiopiens kritisiert wird. Er war ein gewaltloser politischer Gefangener und hätte nie strafrechtlich verfolgt werden dürfen.

Weiterlesen
Mustafa Yilmaz

Vermisste wieder aufgetaucht

Die türkischen Behörden haben den Familien von Gökhan Türkmen und Mustafa Yılmaz, die seit neun bzw. acht Monaten vermisst wurden, mitgeteilt, wo sich die beiden Männer befinden. Gökhan Türkmen wurde am 5. November in Polizeigewahrsam registriert, Mustafa Yılmaz am 21. Oktober. Sie sind inzwischen beide in das Gefängnis Sincan in Ankara überstellt worden, bis die Ermittlungen gegen sie abgeschlossen sind.

Weiterlesen
Mehrere Polizisten drücken eine schreiende Person in einen Polizeitransporter.

Referendum angekündigt

Am 15. November gab Präsident Sebastián Piñera bekannt, dass alle politischen Parteien übereingekommen seien, 2020 ein Referendum über die neue Verfassung abzuhalten. Dies war eine der Hauptforderungen bei den Protesten. Zuvor hatte der Präsident am 27. Oktober den Ausnahmezustand aufgehoben und die Armee von den Straßen geholt. Wir verfolgen die schwierige Lage im Land engmaschig und werden neue Aktionen zu dieser Menschenrechtskrise aufsetzen.

Weiterlesen

Termine