Gefangene stirbt in Haft

Diese Urgent Action ist beendet.

Am 4. Mai erlag Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor ihrem Krebsleiden. Obwohl sie bettlägrig war, hatte man sie dort an ihr Bett fixiert. Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor verbüßte wegen mutmaßlicher Zusammenarbeit mit einer ausländischen „terroristischen“ Organisation eine zehnjährige Haftstrafe.

Karte Vereinigte Arabische Emirate

Karte Vereinigte Arabische Emirate

Sachlage

Am 4. Mai erlag Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor ihrem Krebsleiden, während sie an ihr Krankenhausbett fixiert war. Sie war am 10. Januar wegen ihres schlechten Gesundheitszustands aus einem staatlichen Krankenhaus in das Tawam-Krankenhaus in der Region al-Ain im Emirat Abu Dhabi verlegt worden. Ihre Familienangehörigen wurden nicht sofort über ihre Verlegung informiert, sie durften sie erst am 11. Februar im Krankenhaus besuchen.

Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor verbüßte wegen mutmaßlicher Zusammenarbeit mit einer ausländischen „terroristischen“ Organisation eine zehnjährige Haftstrafe. Die Grundlage des Urteils bildeten unter Folter erzwungene „Geständnisse“. Man verhörte Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor über lange Zeiträume hinweg, während sie Handschellen und eine Augenbinde tragen musste. Zudem drohte man ihr mit Elektroschocks und damit, dass man ihre Eltern und ihre Schwester töten werde, wenn sie kein „Geständnis“ ablege. Sie unterschrieb ihr „Geständnis“ unter Zwang, ohne es gelesen zu haben.

Bis sie festgenommen wurde, sammelte Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor Spenden für arme und vom Krieg betroffene Frauen und Kinder in Syrien und auch für einige bedürftige Familien in den Vereingten Arabischen Emiraten. Am 28. Juli 2015 wurde sie im Emirat Adschman festgenommen, als Angehörige der Staatssicherheitsbehörde SSA ihr Haus durchsuchten. Ein Haftbefehl wurde nicht vorgelegt. Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor wurde geschlagen und mit verbundenen Augen an einen unbekannten Ort gebracht und fiel damit dem Verschwindenlassen zum Opfer. Erst drei Monate später durfte sie ihre Familie anrufen.

Am 15. Mai 2017 verurteilte die Staatssicherheitskammer des Obersten Gerichtshofs in Abu Dhabi Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor unter dem Antiterrorgesetz von 2004 und dem Gesetz zu Kriminalität im Internet von 2012 zu zehn Jahren Haft. Das Urteil wurde am 15. Mai 2017 durch den Obersten Gerichtshof bestätigt.

Amnesty International hatte den Kronprinz von Abu Dhabi, Sheikh Mohamed bin Zayed Al Nahyan, dazu aufgefordert, Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor zu begnadigen und ihre frühzeitige Entlassung aus humanitären Gründen anzuordnen, wie es laut Paragraf 32 des Gesetzes Nr. 43 von 1992 möglich ist.

Vielen Dank allen, die mit Appellen versucht haben, die Freilassung von Alia Abdelnoor Mohamed Abdelnoor zu erwirken.

Weitere Informationen zu UA-026/2019 (MDE 25/9914/2019, 28. Februar 2019).