Ergebnisse

Filter ein-/ausblendenFilter ausblenden
?
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
478 Ergebnisse

Briefe gegen das Vergessen

Gib einem Gefangenen Hoffnung, schreib einen Brief

Aktuell

Unsere Erfolge

Porträt eines jungen Mannes. Im Hintergrund befinden sich Pflanzen.

Ägypten: Menschenrechtler endlich frei!

Der ägyptische Menschenrechtsverteidiger Ibrahim Ezz El-Din wurde am 26. April nach 34 Monaten willkürlicher Haft endlich freigelassen. Er war ein gewaltloser politischer Gefangener, der sich lediglich aufgrund seiner friedlichen Menschenrechtsarbeit in Haft befand.

Weiterlesen
Ein junger Mann lächelt und trägt traditionelle Kleidung

Jemen: Luke Symons endlich freigelassen

Am 24. April haben die De-facto-Behörden der bewaffneten Gruppe der Huthi im Jemen den britischen Staatsangehörigen Luke Symons zusammen mit 13 weiteren ausländischen Inhaftierten freigelassen. Luke Symons war am 4. April 2017 von den Huthis an einem Kontrollpunkt im Südwesten des Jemen festgenommen worden. Er war fünf Jahre lang ohne Anklage oder Gerichtsverfahren inhaftiert.

Weiterlesen
Porträtfotos von Nazanin Zaghari-Ratcliffe und Anoosheh Ashoori, jeweils vor grünem Hintergrund

Urgent-Actions-Erfolge Januar bis März 2022

Vielen Dank für euer Engagement und eure Hilfe im ersten Quartal 2022! Hier findet ihr eine kleine Auswahl unserer Erfolge.

Weiterlesen
Porträtfoto von Bernardo Caal Xol

Guatemala: Bernardo Caal Xol ist frei

Für die Freilassung von Bernardo Caal Xol engagierte sich Amnesty im Briefmarathon 2021.

Weiterlesen
Das Bild zeigt einen jungen Mann in einem Büro, wie er mehrere Briefe in der Hand hält

Südsudan: Magai Matiop Ngong wurde freigelassen

Magai Matiop Ngong wurde am 22. März 2022 freigelassen. Mehr als 765.000 Amnesty-Unterstützer_innen haben im Rahmen des Briefmarathons seine Freilassung gefordert.

Weiterlesen

Alle Briefe gegen das Vergessen