Steven Tendo

Days
:
Std
:
Min
Portrait Pastor Steven Tendo aus Uganda

Pastor Steven Tendo

Brief gegen das Vergessen

Steven Tendo ist ein 35-jähriger Pastor aus Uganda, der vor Folter und Morddrohungen floh. Im Dezember 2018 beantragte der Menschenrechtler Asyl in den USA und befindet sich seitdem in Einwanderungshaft in Texas. Die US-Einwanderungs- und Zollbehörde ICE hatte angedroht, ihn am 3. September 2020 nach Uganda abzuschieben. Am 7. September 2020 konnten Amnesty International und andere Organisationen die Abschiebung verhindern. Nun muss er die Entscheidung über sein Asylverfahren in Haft abwarten. Die nächste Anhörung soll Ende 2020 stattfinden.

Nach fast zwei Jahren unzureichender medizinischer Versorgung hat sich der Gesundheitszustand von Steven Tendo erheblich verschlechtert: Er leidet an Diabetes sowie Taubheit und ständigem Kribbeln in seinen Gliedmaßen. Er ist zudem auf einem Auge erblindet und drohte auch auf dem anderen Auge die Sehkraft zu verlieren, was jedoch durch eine Operation verhindert werden konnte. Steven Tendo ist in Gefahr, sich mit Covid-19 anzustecken – was für ihn lebensgefährlich wäre.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an die zuständige Beamtin der US-Einwanderungsbehörde ICE und bitten Sie um die umgehende Freilassung von Steven Tendo aus humanitären Gründen.

Schreiben Sie in gutem Englisch oder auf Deutsch an:

Deborah Achim
1777 NE Loop 410 Floor 15

San Antonio, TX, 78217, USA
(Anrede: Dear Deputy FOD Achim / Sehr geehrte Frau Achim)
E-Mail: Deborah.Achim@ice.dhs.gov oder: SanAntonio.Outreach@ice.dhs.gov

(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10  €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika

Frau Robin Suzanne Quinville, Gesandte-Botschaftsrätin und Ständige Vertreterin
Clayallee 170, 14195 Berlin
Fax: 030 – 831 49 26 oder 030 – 830 510 50
E-Mail: feedback@usembassy.de
(Standardbrief: 0,80  €)

Sie können auch Solidaritätsbriefe oder Postkarten an Pastor Steven Tendo senden, in denen Sie ihm viel Erfolg für das weitere Asylverfahren und gute Genesung wünschen – er freut sich!

Schreiben Sie in gutem Englisch oder auf Deutsch an:
Pastor Steven Tendo, A# 201-520-012
Port Isabel Service Processing Center
ICE
27991 Buena Vista Boulevard

Los Fresnos, Texas 78566
USA

(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10  €)

Setzt euch für Steven Tendo ein!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Sehr geehrte Frau Achim,

ich sorge mich um die Situation des Asylsuchenden Pastor Steven Tendo, der sich seit über 20 Monaten in Einwanderungshaft befindet. Ich begrüße die Entscheidung der US-Behörden, ihn nicht nach Uganda abzuschieben. Nichtsdestotrotz ist es ein großes Risiko für Steven Tendo, während der Covid-19-Pandemie inhaftiert zu sein - bei einer Ansteckung mit Covid-19 wäre er aufgrund seines akuten Diabetes in Lebensgefahr.

Ich rufe Sie deswegen dazu auf, schnell zu handeln und Steven Tendo die Freilassung aus humanitären Gründen zu gewähren, während er auf die Entscheidung seines Asylantrages wartet.

Mit freundlichen Grüßen

Dear Deputy FOD Achim,

Pastor Steven Tendo is an asylum-seeker who has been in immigration detention for over 20 months. I applaud the decision by authorities not to deport Steven Tendo to Uganda, where he would likely be killed. However, he has been detained with inadequate care for his diabetes, which has resulted in loss of vision, numbness and tingling in his extremities, and recurring boils on his body. I continue to be deeply concerned about the safety of Steven Tendo during the COVID-19 pandemic, as he faces life-threatening complications, should he contract COVID-19.

I therefore urge you to act quickly by immediately granting humanitarian parole to Pastor Steven while he awaits the decision on his asylum claim, including on any future appeal.

Sincerely,

Du möchtest die Botschaft lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deinen Brief ausdrucken, um ihn per Post oder Fax an die Behörden zu senden, oder ihn direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken.

Bitte abschicken bis: 31.12.2020

Appell an

Deputy Field Office Director
Deborah Achim
1777 NE Loop 410 Floor 15

San Antonio, TX, 78217
USA

Sende eine Kopie an

Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika
Frau Robin Suzanne Quinville, Gesandte-Botschaftsrätin und Ständige Vertreterin
Clayallee 170, 14195 Berlin
Fax: 030 – 831 49 26
E-Mail: feedback@usembassy.de