Ismail Abdi

Der Gewerkschafter Ismail Abdi

Der Gewerkschafter Ismail Abdi verbüßt seit Juni 2015 eine sechsjährige Freiheitsstrafe im Teheraner Evin-Gefängnis. Er ist Mathematiklehrer und war früher leitender Sekretär der Lehrergewerkschaft (ITTA) in Teheran. Ismail Abdi wurde erstmals am 27. Juni 2015 von den Revolutionsgarden festgenommen und 40 Tage lang ohne Zugang zu seinem Anwalt in Einzelhaft gehalten. Man wollte ihn dazu bringen, seine Gewerkschaftstätigkeit aufzugeben und die landesweit geplanten Lehrer_innen-Demonstrationen abzusagen.

Im Februar 2016 verurteilte ihn die Abteilung 15 des Revolutionsgerichts in einem unfairen Verfahren zu sechs Jahren Gefängnis. Nach einem Hungerstreik kam er am 14. Mai 2016 vorübergehend gegen Kaution frei, doch nachdem das Urteil gegen ihn bestätigt wurde, erfolgte am 9. November 2016 die erneute Festnahme. Die Anklagen beziehen sich allein auf seine friedlichen Gewerkschaftsaktivitäten. Zweimal ersuchte er den Obersten Gerichtshof erfolglos um die erneute gerichtliche Überprüfung seines Falls.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an die Oberste Justizautorität und bitten Sie ihn, Ismail Abdi umgehend freizulassen und das Urteil gegen ihn aufzuheben, da er lediglich seine Rechte auf Meinungs-, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit wahrgenommen hat. Fordern Sie ihn auf, dafür zu sorgen, dass Ismail Abdi angemessen medizinisch versorgt und vor Folter und anderer Misshandlung geschützt wird.

Schreiben Sie in gutem Farsi, Englisch oder auf Deutsch an:
Oberste Justizautorität
Ayatollah Sadegh Larijani
c/o Public Relations Office Number 4
Deadend of 1 Azizi
Above Pasteur Intersection
Vali Asr Street, Tehran, IRAN
(Anrede: Your Excellency / Exzellenz)
(Standardbrief Luftpost: 0,90 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft der Islamischen Republik Iran
S. E. Herrn Ali Majedi
Podbielskiallee 65-67, 14195 Berlin
Fax: 030 - 8435 3535
E-Mail: iran.botschaft@t-online.de
(Standardbrief: 0,70 )

Solidaritätsschreiben (auf Englisch oder Farsi) richten Sie bitte an:
Ismail Abdi
c/o Shane Enright
Amnesty International UK
Human Rights Action Centre
17-25 New Inn Yard
London, EC2A 3EA
GROSSBRITANNIEN

Appell an:

Ayatollah Sadegh Larijani

c/o Public Relations Office Number 4

Deadend of 1 Azizi

Above Pasteur Intersection

Vali Asr Street

Tehran, IRAN

Sende eine Kopie an:

Botschaft der Islamischen Republik Iran
S. E. Herrn Ali Majedi

Podbielskiallee 65-67, 14195 Berlin
Fax: 030 - 8435 3535
E-Mail: iran.botschaft@t-online.de
(Standardbrief: 0,70 )