Desmond Nunugwo

Tage
:
Std
:
Min
Icon - Briefe gegen das Vergessen

Desmond Nunugwo starb im Juni 2016 im Gewahrsam der Regierungsbehörde zur Strafverfolgung von Wirtschafts- und Finanzdelikten (Economic and Financial Crimes Commission – EFCC). Seine Familie erfuhr dies nur durch Medienberichte, die die EFCC veröffentlichte. Über die Umstände seines Todes ist nichts bekannt. Seit seinem Tod liegt sein Leichnam in der Gerichtsmedizin, um eine Autopsie vorzunehmen. Seit seinem Tod hat Desmond Nunugwos Familie mehrfach um eine Untersuchung seines Todes gebeten. Im August 2016 schrieb sie an den Generalstaatsanwalt und bat ihn, die Ermittlungen zu übernehmen, weil sie nicht darauf vertraue, dass die Polizei diese unparteiisch durchführen würde. Obwohl der Generalstaatsanwalt auf Bitten der Familienangehörigen im August 2016 anordnete, die nigerianische Polizei und eine andere Behörde solle den Tod untersuchen, ist dies bislang nicht geschehen.

Die Polizei gibt ebenso wie die EFCC an, er sei eines natürlichen Todes gestorben. Die Familie hat darum gebeten, dass der Leichnam von Desmond Nunugwo von den Behörden freigegeben werde, damit sie ihn beerdigen könne, sobald die Ermittlungen abgeschlossen sind.

Desmond Nunugwo war leitender Beamter im Verteidigungsministerium. Am 9. Juni 2016 wurde er von Angehörigen der EFCC festgenommen. Es hieß, er sei wegen des Verdachts auf Betrug inhaftiert worden.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den nigerianischen Polizeichef, in denen Sie ihn bitten, ohne weitere Verzögerungen eine umfassende und unabhängige Untersuchung des Todes von Desmond Nunugwo einzuleiten und sicherzustellen, dass die Ergebnisse der Ermittlungen veröffentlicht werden und diejenigen, die unter Verdacht stehen, für seinen Tod verantwortlich zu sein, faire Verfahren vor ordentlichen Gerichte erhalten, ohne dass Todesurteile verhängt werden. Bitten Sie außerdem darum, dass der Familie von Desmond Nunugwo nach Abschluss der Ermittlungen der Leichnam zur Bestattung übergeben wird.

Schreiben Sie in gutem Englisch oder auf Deutsch an:
Inspector General of Police
Mr. Ibrahim Kpotum Idris
Nigeria Police Force Headquarters
Louis Edet House
Shehu Shagari Way
Abuja
NIGERIA
E-Mail: igp@fib.gov.ng;
ingenpolsecabuja@npf.gov.ng
Twitter: @Police_NG
(Anrede: Dear Sir / Sehr geehrter Herr Kpotum Idris)

(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 0,90 €)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Frau Mobolaji Sakirat Ogundero, Gesandte (Geschäftsträgerin a. i.)
Neue Jakobstraße 4, 10179 Berlin
Fax: 030 – 21 23 01 64

E-Mail: info@nigeriaembassygermany.org
(Standardbrief: 0,70 €)

 

Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.

Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.

Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

Sehr geehrter Herr Kpotum Idris,

ich möchte Sie heute an den Fall von Desmond Nunugwo erinnnern. Er starb im Juni 2016 im Gewahrsam der Regierungsbehörde zur Strafverfolgung von Wirtschafts- und Finanzdelikten (Economic and Financial Crimes Commission – EFCC). Seine Familie erfuhr dies nur durch Medienberichte, die die EFCC veröffentlichte. Über die Umstände seines Todes ist nichts bekannt. Seit seinem Tod liegt sein Leichnam in der Gerichtsmedizin, um eine Autopsie vorzunehmen. Desmond Nunugwos Familie hat mehrfach um eine Untersuchung seines Todes gebeten. Im August 2016 schrieb sie an den Generalstaatsanwalt und bat ihn, die Ermittlungen zu übernehmen, weil sie nicht darauf vertraue, dass die Polizei diese unparteiisch durchführen würde. Obwohl der Generalstaatsanwalt auf Bitten der Familienangehörigen im August 2016 anordnete, die nigerianische Polizei und eine andere Behörde solle den Tod untersuchen, ist dies bislang nicht geschehen. Die Familie hat darum gebeten, dass der Leichnam von Desmond Nunugwo von den Behörden freigegeben werde, damit sie ihn beerdigen könne, sobald die Ermittlungen abgeschlossen sind.

Ich möchte Sie hiermit bitten, ohne weitere Verzögerungen eine umfassende und unabhängige Untersuchung des Todes von Desmond Nunugwo einzuleiten und sicherzustellen, dass die Ergebnisse der Ermittlungen veröffentlicht werden und diejenigen, die unter Verdacht stehen, für seinen Tod verantwortlich zu sein, faire Verfahren vor ordentlichen Gerichte erhalten, ohne dass Todesurteile verhängt werden. Ich bitte Sie außerdem darum, dass der Familie von Desmond Nunugwo nach Abschluss der Ermittlungen der Leichnam zur Bestattung übergeben wird.

Mit freundlichen Grüßen

Dear Sir,

I would like to to draw your attention to the case of Desmond Nunugwo. He died while in Economic and Financial Crimes Commission (EFCC) custody in June 2016. His family only got to know of his death through media reports published by the EFCC. The circumstances of his death remain unclear. Since his death his body has been lying at the morgue awaiting an autopsy. There has been no investigation into his death despite the Attorney General, in responding to requests from Desmond Nunugwo’s family in August 2016, directing the Nigeria Police Force (NPF) and the Department of State Services (DSS) to investigate the death. Since the death of Desmond Nunugwo, his family has repeatedly called for investigations into his death. In August 2016, they wrote to the Attorney General of the Federation of Nigeria requesting him to take over investigations into the death of Desmond Nunugwo because they were not confident that the police would conduct an impartial investigation. The family also requested for the body of Desmond Nunugwo being held by the state be released to them for a befitting burial upon conclusion of investigations.

I would like to urge you today to conduct a prompt, thorough and independent investigation into the death of Desmond Nunugwo and ensure the outcome of the investigation is made public. Please appeal to the relevant authorities that if the independent investigations reveal that anyone was responsible for Desmond Nunugwo’s death, they are brought to justice in a fair trial before ordinary civilian courts and without recourse to the death penalty. I am also asking you to ensure that Desmond Nunugwo’s family is allowed to bury him as soon as the investigations are concluded.

Yours sincerely,

Du möchtest selbst aktiv werden und die Botschaft lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deine Botschaft als PDF-Datei herunterladen oder direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken. Wähle einfach deine bevorzugte Versandmethode und die Sprache, in der du den Brief verschicken möchtest, aus.

Bitte abschicken bis: 31.10.2017

Appell an:

Inspector General of Police
Mr. Ibrahim Kpotum Idris
Nigeria Police Force Headquarters 
Louis Edet House
Shehu Shagari Way
Abuja
NIGERIA
E-Mail: igp@fib.gov.ng;
ingenpolsecabuja@npf.gov.ng

Sende eine Kopie an:

Frau Mobolaji Sakirat Ogundero, Gesandte (Geschäftsträgerin a. i.)
Neue Jakobstraße 4, 10179 Berlin
Fax: 030 – 21 23 01 64

E-Mail: info@nigeriaembassygermany.org