Aissatou Lamarana Diallo

Tage
:
Std
:
Min
Aissatou Lamarana Diallo

Aissatou Lamarana Diallo

Aissatou Lamarana Diallo war 27 Jahre alt und schwanger, als ihr Mann Thierno Sadou Diallo am 7. Mai 2015 von Sicherheitskräften getötet wurde. Zwei Wochen nach dem Tod ihres Mannes brachte Aissatou Lamarana Diallo ihr drittes Kind zur Welt.

Am 7. Mai 2015 hatten Oppositionsparteien in Conakry eine Reihe von Protestveranstaltungen organisiert, bei denen sie eine Änderung des Wahlkalenders forderten, damit die Lokalwahlen vor den Präsidentschaftswahlen stattfinden konnten.

Der 34-jährige Schweißer Thierno Sadou Diallo wurde getötet, als die Gendarmerie gegen 19 Uhr sein Viertel durchsuchte. Er hatte den Tag mit Freunden in einem ruhigeren Stadtteil verbracht, da gleich neben seinem Haus in Ratoma eine Protestveranstaltung stattfinden sollte. Am Abend fuhr er zu seiner schwangeren Frau und seinen beiden Kindern zurück. An den Protestveranstaltungen hatte er nicht teilgenommen.

Aissatou Lamarana Diallo versucht herauszufinden, was genau ihrem Mann zugestoßen ist, und Gerechtigkeit und Wiedergutmachung zu erlangen. Doch bislang erfolglos. Sie lebt mit ihren drei Kindern in Conakry, der Hauptstadt von Guinea, und müht sich täglich ab, den Lebensunterhalt für sich und die Kinder zu verdienen. Ihr Mann war der Hauptverdiener der Familie.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den Justizminister und fordern Sie ihn auf, umgehend eine unabhängige, unparteiische und wirksame Untersuchung des Todes von Thierno Sadou Diallo durchzuführen und dafür zu sorgen, dass die Verantwortlichen in fairen Verfahren vor Gericht gestellt werden.

Dringen Sie darauf, dass Aissatou Lamarana Diallo eine Entschädigung für die Tötung ihres Mannes erhält, sodass sie unabhängig und in Würde leben kann.

Schreiben Sie in gutem Französisch oder Deutsch an:

Justizminister
Maître Cheick Sako
Ministry of Justice
Garde des Sceaux BP. 564,
Conakry, GUINEA
(Anrede: Your Excellency / Exzellenz)
(Standardbrief Luftpost bis 20g: 0,90€)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:

Botschaft der Republik Guinea
I.E. Frau Fatoumata Balde
Jägerstraße 67-69, 10117 Berlin
Fax: 030-200 743 333

E-Mail: info@amba-guinee.de
(Standardbrief: 0,70€)

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Name
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.

Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.

Pflichtfelder

Dein Appell

In welcher Sprache möchtet du den Brief verschicken? Bitte auswählen

--- Mit Bitte um Weiterleitung an Justizminister Maître Cheick Sako ---

Exzellenz,

Aissatou Lamarana Diallo war 27 Jahre alt und schwanger, als ihr Mann Thierno Sadou Diallo am 7. Mai 2015 von Sicherheitskräften getötet wurde. Zwei Wochen nach dem Tod ihres Mannes brachte sie ihr drittes Kind zur Welt. Am 7. Mai 2015 hatten Oppositionsparteien in Conakry eine Reihe von Protestveranstaltungen organisiert, bei denen sie eine Änderung des Wahlkalenders forderten. Der 34-jährige Schweißer Thierno Sadou Diallo wurde getötet, als die Gendarmerie gegen 19 Uhr sein Viertel durchsuchte. Er hatte den Tag mit Freunden in einem ruhigeren Stadtteil verbracht und nicht an den Protestveranstaltungen teilgenommen.

Aissatou Lamarana Diallo versucht herauszufinden, was genau ihrem Mann zugestoßen ist, und Gerechtigkeit und Wiedergutmachung zu erlangen – bislang erfolglos. Sie lebt mit ihren drei Kindern in Conakry und müht sich täglich ab, den Lebensunterhalt für sich und die Kinder zu verdienen. Ihr Mann war der Hauptverdiener der Familie.

Daher fordere ich Sie auf, umgehend eine unabhängige, unparteiische und wirksame Untersuchung des Todes von Thierno Sadou Diallo durchzuführen und dafür zu sorgen, dass die Verantwortlichen in fairen Verfahren vor Gericht gestellt werden. Außerdem bitte ich Sie um eine Entschädigung für Aissatou Lamarana Diallo, sodass sie unabhängig und in Würde leben kann.

Hochachtungsvoll,

--- Mit Bitte um Weiterleitung an Justizminister Maître Cheick Sako ---

Your Excellency,

Aissatou Lamarana Diallo was 27-years-old when her husband Thierno Sadou Diallo was killed by security forces on 7 May 2015. At the time of his death, Aissatou Lamarana Diallo was pregnant; she gave birth two weeks later. Opposition parties in Guinea had organized a series of protests on 7 May 2015 in Conakry calling for changes to the electoral calendar to ensure local elections would be held before the presidential election. Thierno Sadou Diallo, a 34-year-old welder, was killed when the gendarmerie raided his neighbourhood at around 7pm. He had spent the day with his friends in a calmer part of town, as a protest had been planned next to his house in Ratoma, Conakry, before returning home to be with his pregnant wife and his two children. He did not take part in the protests. Aissatou Lamarana Diallo has tried to find out the truth about what happened to her husband, and seek justice and reparation, but without any success. She lives in Conakry with her three children and has been struggling to raise money to take care of her children. Her husband was the main provider for the family.

Please investigate the killing of Aissatou Lamarana Diallo’s husband promptly, independently, impartially and effectively and ensure that those responsible are brought to justice in fair trials in line with international standards. Provide Aissatou Lamarana Diallo with full reparation for the killing of her husband so that she is able to become financially independent and live in dignity.

Yours sincerely

Du möchtest selbst aktiv werden und die Botschaft lieber per Brief, Fax oder mit deinem eigenen E-Mail-Programm versenden?

Hier kannst du deine Botschaft als PDF-Datei herunterladen oder direkt über dein eigenes E-Mail-Programm verschicken. Wähle einfach deine bevorzugte Versandmethode und die Sprache, in der du den Brief verschicken möchtest, aus.

Bitte abschicken bis: 04.06.2018

Appell an:

Maître Cheick Sako

Ministry of Justice

Garde des Sceaux BP. 564,

Conakry, GUINEA

Sende eine Kopie an:

Botschaft der Republik Guinea
I.E. Frau Fatoumata Balde
Jägerstraße 67-69, 10117 Berlin
Fax: 030-200 743 333

E-Mail: info@amba-guinee.de