Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
1082 Ergebnisse

Amnesty Journal

05/2015

Amnesty Journal Juni 2015, Weg vor Grenzzaun

Mit allen Mitteln - Wie Europa Flüchtlinge abwehrt

Die Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer, bei denen in den vergangenen Wochen weit über Tausend Menschen vor der libyschen Küste ertrunken sind, haben weltweit großes Entsetzen ausgelöst. Es sei die moralische Pflicht der Europäischen Union, solche Unglücke zu verhindern, heißt es nun in der Politik. Tatsächlich aber nimmt die Grenzpolitik der EU diese Opfer bisher billigend in Kauf: Die Festung Europa wird eisern verteidigt. Eine Reise zu ihren Außenposten.

Alle Artikel in dieser Ausgabe

Amnesty Journal 07/2015

"Ohne Sie wäre ich heute vermutlich tot"

Im Bergischen Land östlich von Köln setzen sich Amnesty-Mitglieder seit Jahrzehnten erfolgreich für die Menschenrechte ein. In diesem Jahr feiert die älteste noch aktive Amnesty-Gruppe Deutschlands ­ihren 50. Geburtstag.
Amnesty Journal 07/2015 Israel und bes. Gebiete

Kunst auf den Konfliktlinien

Mit seinem neuen Film "Mein Herz tanzt" widmet sich Regisseur Eran Riklis den Arabern, die in Israel leben.
Amnesty Journal 07/2015 Somalia

Dem Elend weglaufen

Reinhard Kleist zeichnet und erzählt die tragische Geschichte der somalischen Läuferin Samia Yusuf Omar. Ihr Traum von Olympia endete an den Grenzen der Festung Europa.
Amnesty Journal 07/2015 Saudi-Arabien

Scharia-Astronomie

Raif Badawi ist derzeit sicher der bekannteste gewaltlose politische Gefangene in Saudi-Arabien. Er wurde Anfang Januar öffentlich in Dschidda gezüchtigt - weil er angeblich den Islam beleidigt hat. Tatsächlich aber soll hier ein kritischer Intellektueller mundtot gemacht werden. Im Folgenden dokumentiert das Amnesty Journal einen der Texte, aufgrund derer Badawi zu 1.000 Stockschlägen, zehn Jahre...
Amnesty Journal 07/2015 Türkei

Willkür, Geld und Moscheen

Vom Außenseiter zur "harten Hand": Die Journalistin Çiğdem Akyol bilanziert mit "Generation Erdoğan" die Veränderungen in der Türkei während der zwölfjährigen Regierungszeit Recep Tayyip Erdoğans.
Amnesty Journal 07/2015

Ein schwarzes Jahr

In vielen Teilen der Welt leidet vor allem die Zivil­bevölkerung unter Bürgerkriegen und ethnischen ­Auseinandersetzungen. Zur weltweiten Lage der ­Menschenrechte - ein Auszug aus dem Amnesty Report 2014/15.
Amnesty Journal 07/2015 Rumänien

Spätes Geständnis

Seit dem CIA-Folterbericht vom Dezember letzten Jahres bestehen kaum noch Zweifel: Auch in Rumänien unterhielt der US-Geheimdienst ein Foltergefängnis. Das stritten ­rumänische Offizielle bislang vehement ab. Nun kommt ein spätes Eingeständnis - von Rumäniens Ex-Staatschef Iliescu.
Amnesty Journal 07/2015 Kamerun

Zwischen Mut und Molotow

Vom 12. bis 20. März waren wir mit einer internationalen Amnesty-Delegation in Kamerun, um uns ein Bild von der Situation der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LGBTI) in dem Land zu machen. Mit im Gepäck: 54.812 Unterschriften aus Deutschland - für Gleichstellung und gegen Gewalt. Ein Erfahrungsbericht.