Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
1082 Ergebnisse

Amnesty Journal

05/2012

Amnesty Journal Juni/Juli 2012

"Der lange Weg"

Massenproteste haben in einigen arabischen Ländern in kurzer Zeit die korrupten Regierungen hinweggefegt. Die grundlegenden Machtstrukturen lassen sich jedoch nur langsam verändern. Über ein Jahr nach dem Aufbruch sind viele Revolutionäre der ersten Stunde ernüchtert. Aber der Arabische Frühling ist noch lange nicht vorbei. Denn die Hoffnung auf ein besseres Leben lässt sich nicht mehr vertreiben.

Alle Artikel in dieser Ausgabe

Amnesty Journal 07/2012 Äthiopien

HipHop und Koran

Maryam Keshavarz analysiert in ihrem Film ­"Sharayet - Eine Liebe in Teheran" die ­gesellschaftlichen ­Verhältnisse im Iran aus der Sicht von Jugendlichen.
Amnesty Journal 07/2012 Benin

Die Feinde im Inneren

Marc Thörner schaut sich "Die arabische Revolution und ihre Feinde" genauer an und entdeckt Ähnlichkeiten zwischen den islamistischen Gegnern der ­Moderne und ihren Widersachern.
Amnesty Journal 07/2012 Ägypten

Metall im Blut

Ägypten hat eine ausgesprochen vielseitige Heavy ­Metal-Szene, die bislang im Untergrund spielen ­musste. Nach dem Sturz des ehemaligen Präsidenten Hosni Mubarak hoffen Musiker und Fans auf ein Ende der Repression.
Amnesty Journal 07/2012 Afrika

Edle Motive

Die Lage afrikanischer Bootsflüchtlinge ist Thema in der aktuellen Jugendliteratur.
Amnesty Journal 07/2012 Türkei

Mohammed ­Superman

Das türkische Religionsministerium warf dem ­Schriftsteller Nedim Gürsel 2008 vor, er habe mit ­seinem Roman "Allahs Töchter" die religiösen ­Gefühle des Volkes verunglimpft. Seither ist er im ­Visier islamischer Fundamentalisten.
Amnesty Journal 07/2012 Australien

Bevormundung und kein Ende

In Australien werden Aborigines und Torres-Strait-­Insulaner nach wie vor diskriminiert. Eine von der Labour-Regierung für kommendes Jahr geplante ­Verfassungsänderung zur Anerkennung ihrer Rechte gilt als nur schwer durchsetzbar.
Amnesty Journal 07/2012 Benin

Die Stadt der toten Töchter

Seitdem der "Krieg gegen die Drogen" eskaliert, steigt auch die Zahl der Frauenmorde in der nordmexikanischen Stadt Ciudad Juárez rapide an. Trotz weltweiter Proteste ­bemühen sich Behörden und Politiker bislang kaum, die Verbrechen endlich aufzuklären.
Amnesty Journal 07/2012 Türkei

"Wandelbare Ungeheuer"

In kaum einem anderen Land sitzen so viele Journalisten und Verleger hinter Gittern wie in der Türkei. Daran hat auch die Entlassung einiger bekannter Publizisten nicht viel geändert.
Amnesty Journal 07/2012 Ukraine

Ein zu kurzes Leben

Der Fall Julia Timoschenko ist inzwischen zum ­internationalen Politikum geworden. Doch Folter durch den Polizeiapparat ist in der Ukraine ein alltägliches Verbrechen.