Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
1082 Ergebnisse

Amnesty Journal

05/2011

Amnesty Journal Juni 2011, Polizist vor Schranke

Die Grenzen Europas

Die Hoffnung auf ein besseres Leben liegt auf der anderen Seite des Mittelmeeres. Tausende Flüchtlinge wagen wegen Unruhen und Bürgerkrieg die gefährliche Überfahrt von Tunesien nach Europa. Oder sie nehmen die nicht weniger riskante Route über Griechenland. Doch angesichts des humanitären Notstands verschärft Europa seine Grenzkontrollen: Flüchtlinge und Migranten aus Nordafrika sollen draußen bleiben.

Alle Artikel in dieser Ausgabe

Amnesty Journal 07/2011 Indien

140 Zeichen für die Freiheit

Der 14-jährige Faizan Rafiq Hakeem war mehr als einen Monat lang ohne Gerichtsverfahren in der indischen Stadt Kathua inhaftiert. Um seine Freilassung zu erreichen, nutzte Amnesty unter anderem die Internetplattform Twitter - mit Erfolg.
Amnesty Journal 07/2011 Ägypten

"Die Revolution ist nicht vorbei"

Online-Aktivisten und Blogger haben entscheidend zur ägyptischen Revolution beigetragen. Noha Atef ist eine von ihnen. Schon lange vor den Protesten hat sie sich für die Menschenrechte eingesetzt - mit einer Website über Folter in Ägypten.
Amnesty Journal 07/2011

Einsatz mit Erfolg - Juni 2011

Weltweit beteiligen sich viele tausend Menschen mit Appellschreiben an den "Urgent Actions", den "Briefen gegen das Vergessen" und an Unterschriften­aktionen von Amnesty International. Dass dieser Einsatz drohende Menschenrechtsverletzungen verhindert und Menschen in Not hilft, zeigen diese Beispiele.
Amnesty Journal 07/2011 Deutschland

Vielfalt statt Einfalt

Eine deutliche Antwort hatte es nötig: das Pamphlet von Thilo Sarrazin gegen Muslime in Deutschland. Das "Manifest der Vielen" liefert sie.
Amnesty Journal 07/2011

Der gläserne Bürger

Das Jahrbuch Menschenrechte 2011 beschäftigt sich mit der bedrohlichen Seite der digitalen Revolution: Dem unkontrollierten Datenhunger staatlicher wie privater Institutionen.
Amnesty Journal 07/2011

Von blutigen Spielen und grausamen ­Königinnen

Macht, Unterdrückung und Willkürherrschaft in der Kinder- und Jugendliteratur. Wie werden diese Themen umgesetzt? Können sie das Bewusstsein für Menschenrechte stärken?
Amnesty Journal 07/2011 Ungarn

Angetreten, um abzurechnen

Im "Philosophenprozess" ermittelt die ­ungarische Justiz wegen angeblicher Veruntreuung von Forschungsgeldern. Tatsächlich ist das Verfahren Teil einer Hetzkampagne gegen Kritiker der Regierung Orbán.
Amnesty Journal 07/2011 Jemen

Ansteckende Proteste

Die jemenitische Regierung betreibt eine Sicherheits­politik, mit der sie fortwährend Menschen­rechte verletzt.