Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
1082 Ergebnisse

Amnesty Journal

01/2010

Amnesty Journal Februar/März 2010, Portrait Mädchen

Starke Mädchen

Verletzt, verkauft, verheiratet: Was Mädchen erleiden und wie sie ihre Rechte erkämpfen

Zur Schule gehen. Den Ehemann selbst aussuchen. Zum Arzt gehen. Schutz finden vor Gewalt. Einfache Wünsche, aber für viele Mädchen nur ein Traum.

In manchen Familien müssen Töchter immer noch größere Hürden überwinden als die Söhne, um zu ihrem Recht zu kommen. In einigen Gesellschaften gehören Zwangsheirat und Genitalverstümmelung zur Tradition, Mädchen zählen weniger als Jungen.

Doch einige Mädchen lassen sich nicht abschrecken. Neunjährige lassen sich von ihrem erwachsenen Mann scheiden. Schülerinnen gehen trotz Todesdrohungen zum Unterricht. Jugendliche laufen davon, um ihre Ausbildung fortsetzen zu können.

Alle Artikel in dieser Ausgabe

Amnesty Journal 03/2010 Simbabwe

"Wir wollen ein neues Simbabwe aufbauen"

Ein Gespräch mit Jestina Mukoko. Die simbabwische Menschenrechtsverteidigerin wurde am 3. Dezember 2008 von Sicherheitskräften entführt und drei Monate lang illegal festgehalten, bevor sie auf Kaution entlassen wurde.
Amnesty Journal 02/2010 Haiti

Arbeiten ohne Lohn und Brot

Für die siebenjährige Valentine beginnt die Arbeit um vier Uhr früh. Zu essen bekommt sie nur, was in ihrer Gastfamilie übrigbleibt. Dennoch hat sie Glück: Ihre Zieheltern erlauben ihr, nachmittags eine Schule zu besuchen. Hunderttausende Kinder arbeiten in Haiti in fremden Haushalten. Die meisten dieser "Restavèks" werden wie Sklaven behandelt und sind der Gewalt ihrer Arbeitgeber hilflos ausgeli...
Amnesty Journal 02/2010 Neuseeland

Recht auf Prügel

Ist es eine Straftat, wenn Eltern ihr Kind ohrfeigen? In Neuseeland wird darüber seit Monaten diskutiert.
Amnesty Journal 02/2010 Israel und bes. Gebiete

"Wir schlachten jede heilige Kuh"

Ein Gespräch mit dem Leiter des Freedom Theatre, Juliano Mer Khamis, über die palästinensische Autonomiebehörde, heikle Auftritte in Israel und Mädchen auf der Bühne.
Amnesty Journal 02/2010 Israel und bes. Gebiete

Die Freiheit der Bühne

Das Freedom Theatre im palästinensischen ­Flüchtlingslager Jenin bietet den Kindern der Besatzung einen Raum, ihre täglichen Erfahrungen mit Gewalt und Ohnmacht zu verarbeiten.
Amnesty Journal 02/2010

"Wir wollen unsere Geschichten selbst erzählen"

An Filmstoff gibt es in Afrika keinen Mangel, allerdings fehlen Geld und ein kritisches Bewusstsein gegenüber Medien. Ein Gespräch mit der Afrika-Beauftragten der Berlinale Dorothee Wenner.
Amnesty Journal 02/2010 Mexiko

Amnesty History: Adoptiert von Gruppe 209

40 Jahre nach ihrer Verhaftung hat "La Nacha" zum ersten Mal Deutschland besucht. Als Gefangene wurde sie von einer Frankfurter Amnesty-Gruppe betreut. Heute kämpft sie gegen die Straflosigkeit in Mexiko.
Amnesty Journal 02/2010

Wer zahlt Therapien für Folteropfer?

Viele EU-Länder wollen Therapien für Folteropfer nicht zahlen. In Deutschland schieben sich Innenministerium und Gesundheitsministerium gegenseitig die Verantwortung zu.