Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
1082 Ergebnisse

Amnesty Journal

08/2009

Amnesty Journal August 2009, Mann mit Waffe

Außer Kontrolle

Wo bleiben die Menschenrechte, wenn der Staat seine Macht verloren hat?

Dieser Frage geht die aktuelle Ausgabe des Amnesty Journals nach.

Das Journal beschäftigt sich mit Staaten, die ganze Regionen ihres Staatsgebiets nicht mehr kontrollieren. Ein Beispiel ist der Osten Kongos. Hier kann die Regierung ihre Bürger nicht schützen, selbst wenn sie wollte.

Oft ist allerdings schwer zu entscheiden, ob eine Regierung nicht kann oder nicht will. Wie in Nigeria, wo der Staat an der Ölförderung verdient und beide Augen zudrückt, wenn die Industrie die Lebensgrundlagen der lokalen Bevölkerung zerstört.

Bei allem Grauen, über das die Autorinnen und Autoren aus sogenannten »failing states«, versagenden Staaten, berichten müssen: Sie treffen immer auch auf Menschen, die den Mut nicht verlieren. Zum Beispiel auf Musarrat Hiliali in Pakistan oder auf Noela Katembo aus dem Kongo, die versucht, inmitten der von Gewalt zerrissenen Gesellschaft neue zivile Strukturen aufzubauen.

Alle Artikel in dieser Ausgabe

Amnesty Journal 08/2009 Deutschland

Überleben ohne Krankenschein

Für illegal in Deutschland lebende Menschen kann ein Besuch im Krankenhaus die Abschiebung bedeuten. Unabhängige Gruppen organisieren Beratung und Behandlung.
Amnesty Journal 08/2009

Amnesty-Preisträger "Sturm" kommt ins Kino

Der Film "Sturm" von Hans-Christian Schmid bringt uns die Kriegsverbrechen in Jugoslawien wieder ins Bewusstsein: Hanna Maynard ist Anklägerin am Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Sie ermittelt gegen einen ehemaligen Befehlshaber der jugoslawischen Volksarmee. Hanna erfährt, dass ihre Gegner sich nicht nur auf der Anklagebank befinden, sondern auch in den eigenen Reihen. "Sturm" wurde auf der...
Amnesty Journal 08/2009

Bücher

Rezensionen
Amnesty Journal 08/2009

Eine umwerfende Liebeserklärung

Von der Cover-Band der Berliner "Russendisko" ist die kosmopolitische Band "Rotfront" zu einem All-Stars-Ensemble der Vielvölkerstadt gewuchert.
Amnesty Journal 08/2009 Israel und bes. Gebiete

Höflich in den Tod

Matt Beynon Rees hat seinen zweiten Gaza-Krimi geschrieben. Der gibt Einblicke in die katastrophale Lebenssituation im Gazastreifen.
Amnesty Journal 08/2009 Russland

Der Traum von einer größeren Kraft

Politische Künstler in Russland sind immer häufiger staatlichen Repressionen ausgesetzt. Der Aktionskünstler Artjom Loskutov wurde Ende Mai verhaftet, sein früherer Mitstreiter Maxim Neroda hat seine Heimat vor vier Jahren verlassen. Ein Gespräch über die Schwierigkeit, in Russland Kunst zu machen.
Amnesty Journal 08/2009 Brasilien

Der Film mit der Tüte

Ist die exzessive Darstellung von Gewalt ein Stilmittel zur Besserung der Verhältnisse? Angesichts José ­Padilhas Polizeifilm "Tropa de Elite" stellt sich diese Frage unweigerlich.