Filter

Show FiltersHide Filters
?
195 Ergebnisse
Meine Filter: Filter deine Inhalte. Mehr dazu
Blog

Das Amnesty-Mobil rollt wieder

!

Unser gelber Doppeldeckerbus fährt auch diesen Sommer quer durch Deutschland und macht bei Schulen, Festivals und Straßenfesten Halt.

Mehr

Alle Blog-Artikel

Blog Russische Föderation

Offener Brief an Putin

Die Schikane gegen die unabhängige Zivilgesellschaft in Russland muss ein Ende haben! Dafür haben jetzt 148 NGOs gemeinsam ein Zeichen gesetzt.
Blog Deutschland

Die Mauern müssen weg!

1989 haben Menschen gezeigt, dass man Mauern einreißen kann. Ihr Einsatz für ein friedliches Miteinander sollte uns Vorbild sein, Flüchtlinge aufzunehmen statt abzuwehren

Weitere Informationen

Kultur

Kultur

Kunst, Film, Musik und Literatur können dabei helfen, Menschenrechte zu erklären und auf Menschenrechtsverletzungen hinzuweisen, gegen sie zu mobilisieren und Alternativen aufzuzeigen.

Amnesty Report

Der "Amnesty International Report" gibt jedes Jahr auf mehr als 500 Seiten Auskunft über die jeweils aktuelle Lage der Menschenrechte in 159 Ländern und Territorien. Weiterlesen

Blog

Hier findest du Blogartikel zu verschiedenen Menschenrechtsthemen und Aktionen.

Mitmachen

281 Ergebnisse aus dem Bereich "Mitmachen"
Brief gegen das Vergessen Brasilien

Brasilien - Alexandre Anderson de Souza

Alexandre Anderson de Souza ist Vorsitzender der Fischereigewerkschaft AHOMAR im Verwaltungsbezirk Magé im Bundesstaat Rio de Janeiro. Er engagiert sich seit Langem gegen eine große petrochemische Raffinerie, eine Ölplattform und mehrere Pipelines in der Guanabara-Bucht. Nach Ansicht der AHOMAR sind diese Vorhaben für schwere langfristige Umweltschäden verantwortlich, die die Lebensgrundlage ihrer Mitglieder gefährden. 2009 organisierte AHOMAR einen Protest, bei dem Gewerkschaftsmitglieder ihre Boote entlang der Pipeline verankerten und so den Förderbetrieb für 38 Tage blockierten. AHOMAR wendet sich außerdem gegen Pläne, den Fluss Guaxindiba auszubauen, um auf diesem Wege Petrochemieunternehmen zu beliefern. AHOMAR befürchtet, dass dies das Ökosystem des Flusses schädigen und die Fischereibetriebe vor Ort zerstören würde.