Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
4 Ergebnisse

Amnesty Journal

Amnesty Journal 11/2012 Simbabwe

Fotografieren verboten

Seit knapp zehn Jahren reist der neuseeländische Fotojournalist Robin Hammond um die Welt, um mit seiner Kamera Menschenrechtsverletzungen zu dokumentieren. Im April 2012 wurde er von Sicherheitskräften des in Simbabwe autoritär regierenden Präsidenten Robert Mugabe festgenommen. Seine Eindrücke hat er in Text und Bild festgehalten.
Amnesty Journal 03/2010 Simbabwe

"Wir wollen ein neues Simbabwe aufbauen"

Ein Gespräch mit Jestina Mukoko. Die simbabwische Menschenrechtsverteidigerin wurde am 3. Dezember 2008 von Sicherheitskräften entführt und drei Monate lang illegal festgehalten, bevor sie auf Kaution entlassen wurde.
Amnesty Journal 02/2009 Simbabwe

Der afrikanische Patient

Simbabwe befindet sich in einer katastrophalen Lage: Die Wirtschaft ist ruiniert, das Gesundheitssystem ist ­zusammengebrochen, Zehntausende sind an Cholera ­erkrankt. Währenddessen lässt Präsident Mugabe ­Oppositionelle ­verfolgen und plant, das Land bald wieder allein zu ­regieren
Amnesty Journal 01/2009 Simbabwe

"Wir arbeiten mehr und mehr im Untergrund"

Ein Gespräch mit Magodonga Mahlangu von der ­Menschenrechtsorganisation WOZA über die Perspektiven nach dem gescheiterten Abkommen zwischen Regierung und Opposition in Simbabwe.

Weitere Informationen

Aktuell

Amnesty Journal Podcast

Der Audio-Podcast des Amnesty Journals versorgt dich regelmäßig mit ausgesuchten Reportagen und spannenden Berichten rund um die Menschenrechte.
Kultur

Das Amnesty Journal wird zum Kunstwerk

Das Amnesty Journal wird zum Kunstwerk: die Künstlerin Rosemarie Trockel hat die Titelseite der Februar/März-Ausgabe gestaltet, die ab Samstag am Kiosk erhältlich ist.
Aktuell Deutschland

Amnesty Video-Podcast

Informationen, Interviews, Kommentare - im Amnesty Video-Podcast sprechen Amnesty Generalsekretärin Monika Lüke und Menschenrechtsverteidiger aus aller Welt zu verschiedenen Menschenrechtsthemen. Hier anschauen und abonnieren!

Mitmachen

5 Ergebnisse aus dem Bereich "Mitmachen"
Brief gegen das Vergessen Simbabwe

Simbabwe - Itai Dzamara

März 2017
Am Morgen des 9. März 2015 wurde der Journalist und Demokratieverfechter Itai Dzamara in Harare, der Hauptstadt Simbabwes, verschleppt. Während eines Frisörbesuchs im Vorort Glen View beschuldigten ihn fünf Männer, Vieh gestohlen zu haben. Sie legten ihm Handschellen an und fuhren ihn in einem weißen Lieferwagen davon. Sein Aufenthaltsort ist bis heute unbekannt.

Erfolg Aktuell Aktuell Belarus

Erfolge Januar - März 2013

Herzlichen Glückwunsch zum 40. Jubiläum der Urgent Actions im März 2013! Seit 40 Jahren erreichen wir mit dieser einfachen Aktionsform Außergewöhnliches und möchten euch auch heute wieder eine Auswahl von Urgent Actions präsentieren, die durch eure Appelle zu Erfolgen geführt haben.