Ergebnisse

Show FiltersHide Filters
?
24 Ergebnisse

Amnesty Journal

Amnesty Journal 10/11 2017 Türkei

Unter Verdacht

Überall auf der Welt werden Menschenrechtsverteidiger von Regierungen schikaniert. In der Türkei sitzen auch zwei Amnesty-Verantwortliche in Untersuchungshaft – ein einmaliger Vorgang in der langen Geschichte der Menschenrechtsorganisation.
Amnesty Journal 08/09 2017 Pakistan

Fremd gewordene Heimat

Hunderttausende Afghanen sind seit 2016 aus Pakistan ­abgeschoben worden. Im Konflikt zwischen Kabul und ­Islamabad dienen sie der Politik als Spielball. Von Britta Petersen, Neu-Delhi Aziz Khaleqi ist noch voller Hoffnung. "In Pakistan hatten wir nichts, und hier haben wir auch nichts", sagt der 30-jährige ­Afghane, der dieses Frühjahr nach Kabul zurückkam. "Aber ­wenigstens werden wir nicht mehr...
Amnesty Journal 10/11 2016 Deutschland

Vorgaben, Widersprüche, Selbstzensur

Drei Jahrhunderte, drei Modelle: Der US-Historiker Robert Darnton untersucht unterschiedliche Modelle der Zensur von Literatur. Im Mittelpunkt seiner Analyse stehen die Zensoren.
Amnesty Journal 06/07 2016 Indien

"Kommt, investiert, aber respektiert die Verfassung"

Die Zivilgesellschaft kämpft für ein vielfältiges Indien - ­keine leichte Aufgabe angesichts mangelnder Verantwortung internationaler Unternehmen und einer nationalistischen ­Wirtschaftspolitik. Der Amnesty-Menschenrechtspreisträger Henri Tiphagne im Interview.
Amnesty Journal 04/05 2016 Indien

"Die Gesellschaft ist polarisiert"

Wer die indische Wirtschaftspolitik wegen ihrer ökologischen Folgen kritisiert, gilt schnell als Nestbeschmutzer. Ein Gespräch mit Vinuta Gopal, der Programmdirektorin von Greenpeace in Indien.
Amnesty Journal 04/05 2016 Deutschland

Gute NGOs, böse NGOs

Nicht nur in Indien ist die Zivilgesellschaft unter Beschuss. Weltweit wächst der Druck auf Nichtregierungsorganisationen (NGOs) - auch in Deutschland.
Amnesty Journal 04/05 2016 Indien

"Der Kampf muss weitergehen"

**Für Menschenrechtsaktivisten wird die Lage in Indien immer schwieriger. Doch einschüchtern lassen wollen sie sich nicht.**
Amnesty Journal 04/05 2016 Indien

Ideologie der Intoleranz

Im Westen wird Indiens Premierminister Narendra Modi hofiert, doch zu Hause hetzen Hindu-Nationalisten gegen Regierungskritiker und religiöse Minderheiten.
Amnesty Journal 04/05 2016 Indien

Gefährliche Provinz

Indigene und ihre Landrechte werden nicht respektiert, wenn sie Wirtschaftsprojekten der indischen Regierung im Weg stehen.

Weitere Informationen

Aktuell

Amnesty Journal Podcast

Der Audio-Podcast des Amnesty Journals versorgt dich regelmäßig mit ausgesuchten Reportagen und spannenden Berichten rund um die Menschenrechte.
Kultur

Das Amnesty Journal wird zum Kunstwerk

Das Amnesty Journal wird zum Kunstwerk: die Künstlerin Rosemarie Trockel hat die Titelseite der Februar/März-Ausgabe gestaltet, die ab Samstag am Kiosk erhältlich ist.
Aktuell Deutschland

Amnesty Video-Podcast

Informationen, Interviews, Kommentare - im Amnesty Video-Podcast sprechen Amnesty Generalsekretärin Monika Lüke und Menschenrechtsverteidiger aus aller Welt zu verschiedenen Menschenrechtsthemen. Hier anschauen und abonnieren!

Mitmachen

6 Ergebnisse aus dem Bereich "Mitmachen"
Aktuell Erfolg Indien

Urgent Actions: Erfolge Oktober bis Dezember 2016

Wir möchten gerne erneut allen Appellschreiberinnen und -schreibern herzlich für ihren Einsatz danken. Auch im vierten Quartal 2016 waren in zahlreichen Urgent-Action-Fällen positive Entwicklungen zu verzeichnen. Nachfolgend eine Auswahl der Erfolge von Oktober bis Dezember.
Erfolg Aktuell Aktuell Indien

Ein großer Sieg für einen kleinen Stamm

Im ostindischen Bundesstaat Odisha haben die Dongria Kondh, eine indigene Volksgruppe, einen bedeutenden Sieg errungen. Nachdem ihnen der Oberste Gerichtshof bereits im vergangenen April den Rücken gestärkt hatte, entschied der Umweltminister am 10. Januar, dass auf ihrem Land keine Rohstoffe abgebaut werden dürfen.
Erfolg Aktuell Aktuell Indien

INDIEN - Kartam Joga

Der politische Aktivist und Menschenrechtsverteidiger Kartam Joga konnte im Januar 2013 nach über zwei Jahren das Gefängnis im zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh verlassen. Er bedankte sich bei allen, die sich für seine Freilassung eingesetzt haben.