Aktuell Türkei 27. Juli 2017

Inhaftiert wegen Menschenrechtsarbeit

Amnesty-Aktion vor der türkischen Botschaft in London am 12. Juli 2017.

Zehn Menschenrechtlerinnen und -rechtler wurden am 5. Juli 2017 während eines Workshops in der Türkei festgenommen, auch Idil Eser, die türkische Amnesty-Direktorin und der Deutsche Peter Steudtner.

Die Menschenrechtsaktivistinnen und -aktivisten werden der "Unterstützung einer bewaffneten terroristischen Organisation" beschuldigt. Die Vorwürfe sind absurd und entbehren jeglicher Grundlage. Sechs von ihnen befinden sich seither in Haft, zu denen auch die türkische Amnesty-Direktorin İdil Eser und der Deutsche Peter Steudtner gehören. 

Nalan Erkem und İlknur Üstün waren zwischenzeitlich unter Auflagen freigelassen worden und sind seit dem 22. Juli wieder inhaftiert. Ein erneuter Haftbefehl gegen Şeyhmus Özbekli ist noch nicht vollzogen. Die erneut angeordnete Festnahme von Nejat Taştan wurde unter Auflagen ein zweites Mal ausgesetzt.

Türkei: Inhaftiert wegen Menschenrechtsarbeit

Mehr dazu